Pfarrgemeinderat »Christen am Rhein«

Köln: Flittard – Stammheim – Bruder Klaus

Protokoll #06 Pfarrgemeinderat 02.06.2010

Posted by Florian Seiffert - 8. Juni 2010

Mit Dank an Beate Löhr und Veronika Nestler gibt es das Protokoll der PGR-Vollversammlung:

Protokoll der Sitzung des Pfarrgemeinderates St. Bruder Klaus, Flittard,
Stammheim vom 02.06.2010

Anwesend: Winfried Böhm, Pfarrer Hans-Otto Busssalb, Dechant Michael Cziba, Matthias Düster, Winfried Felden, Elisabeth Frank, Norbert Gröger, Sabine Grunthal, Judith Hammes, Beate Löhr, Manfred Lorenz, Heike Martin, Franz- Josef Ostermann, Florian Seiffert, Axel Wirz, Marlies Stärk (KV Stammh.), Oswald Wilmes (KV Pius). Gäste zu Punkt 3: Justine Alker und Steffen Kern.

Zeit: 20:00 bis 21:45 Uhr
Protokoll: Beate Löhr

  1. Um 20.10 Uhr begrüßte Florian Seiffert die Anwesenden
  2. Das geistliche Wort übernimmt Pfarrer Bussalb.
  3. Firmung/OM-Runde
    S. Kern teilt mit, dass 42 Jugendliche aus unserem Pfarrverband am 9. Oktober 2010 in St. Bruder Klaus das Sakrament der Firmung empfangen werden. Die hl. Messe beginnt um 17.30 Uhr. Herzliche Einladung an alle.
    Justine Alker bedankt sich für die finanzielle Unterstützung der Romwallfahrt.
    Im Hinblick auf das Zusammenwachsen unserer Gemeinden will die OM-Runde ein Pojekt
    starten mit dem Titel: „Einheit ist unser Dienst am Altar“. Beginn ist die Firmmesse im
    Oktober. An jedem Samstag und Sonntag werden zwei bis vier OMs, auch „ortsfremde“, in einer der Kirchen des Pfarrverbands zusammen Messe dienen. Das Projekt endet am 01.01.2011 mit der Fusionsmesse.
  4. Das Protokoll vom 27.4.2010 wird einstimmig genehmigt.
  5. Abstimmung für das neue Logo „Christen am Rhein“
    Es werden verschiedene Entwürfe vorgelegt. Hiervon kommen zwei in die engere Auswahl. Mit 10 zu 7 Stimmen entscheidet sich der PGR für einen Entwurf von Peter Flock jun.
  6. Zuschüsse aus PGR-Etat
    Die Oberministranten (OMs) haben einen Zuschuss für ein Klausur-Wochenende beantragt. Die Pfadfinder fahren mit 22 Kindern und 6 Leiterinnen und Leitern in den Sommerferien ins Zeltlager nach Schweden. Auch sie bitten um einen Zuschuss hierfür. Beide Anträge werden mit 1 Gegenstimme angenommen. Die OMs bekommen , wie beantragt 500,- €, die Pfadfinder 2100,- (Prinzip: Leiterinnen/Leiter sollen kein Geld bezahlen müssen. Pro Leiterin/Leiter 350,-€: 6*350,- = 2100,-€).
    In Zukunft soll am Ende des Jahres für das folgende Jahr mitgeteilt werden, wer wohin fährt und welche Zuschüsse beantragt werden (Kommunionkinder, Firmfahrt, Pfingstlager, Ferienfreizeiten, KJG, Messdiener, etc.).
  7. Anfrage für eine Thekenmannschaft zum Pfarrfest von St. Pius X. Am 05.09.2010 von 13:00 bis 15:00 Uhr. Es melden sich F.-J. Ostermann, Judith Hammes, Sandra und Axel Wirz.
  8. Der Ortsausschuss Flittard bittet um die Berufung von: Heinz-Josef Longerich, Michael Lammich und Gisela Godulla. Der Antrag wird einstimmig angenommen.
  9. Anbindung/Vernetzung Ortsausschüsse mit den Kirchenvorständen und
    untereinander Der PGR befürwortet eine Vernetzung und einen Informationsaustausch der Gremien untereinander. Dazu sollen die Einladungen der Ortsauschusssitzungen (wenigstens) an den PGR-Vorstand gemailt werden. Zunächst wollen sich die Vorsitzenden der drei Ortsausschüsse zu einem gemeinsamen
    Austausch zusammensetzen. Der PGR-Vorsitzende wird mit eingeladen.
  10. Erstellung Flyer für die Eltern von Neugeborenen
    Es gibt im Stadtbezirk Mülheim eine Aktion vom „Vingster Treff“. Diese besuchen Familien mit Neugeborenen und übergeben dabei kleine Geschenke und eine Mappe mit wichtigen Mitteilungen. An dieser Mappe können wir uns als Pfarrverband beteiligen und eine Seite herstellen. Dies ist Aufgabe für die Öffentlichkeitsarbeit (Lorenz, Gröger, Seiffert). Die Ortsausschüsse werden gebeten zu prüfen, ob unter christen-am-rhein.com für ihre Gemeinden noch alles richtig angegeben ist z.B. Kindergarten, Bücherei, Gremien, Ansprechpersonen, Kontaktdaten usw.
  11. Der PGR spricht sich erneut einstimmig für die Fusion der Gemeinden am 01.01.2011 aus. Der Priesterrat hatte die Gremien des Pfarrverbands um die Erneuerung der Fusionbeschlüsse gebeten.
  12. Infos/Berichte
    • Die Kindertagesstätte St. Mariä Geburt wird ab Sept. 2010 saniert. Dann gibt es dort nur noch eine Gruppe. Der Neubau des Kindergarten St. Hubertus ist in Planung. Für Pius X. gibt es zwei Modelle, wie es weitergeht.
    • Für Neuzugezogene soll durch den Öffentlichkeitsausschuss ein Flyer erstellt werden. Grundlage werden die Daten von Christen-am-Rhein.com sein.
    • In Bruder Klaus wird ein Förderverein für die Finanzierung von Versammlungsflächen gegründet werden.
    • Ein Dank vom Hubertus-Pfarrfest geht an die PGR-Thekenmannschaft.
    • F.-J. Ostermann kann laut Mitteilung des Generalvikariats bis 2018 in unserem Pfarrverband/Pfarrei bleiben.
    • Der Ortsausschuss Stammheim fragt an, wie die Parkplatzsituation vor der Kirche St. Mariä Geburt (Haupteingang und vor dem Tor zum Pfarrgarten) geregelt werden kann. Das Thema möchte bitte weiter im zuständigen Ortsauschuss behandelt werden.
    • Judith Hammes erkundigt sich, wann ein Treffen des „Runden Tischs Jugendarbeit“ zustande kommt. F.-J. Ostermann wird einen Termin an die in der Jugendarbeit Beteiligten und an den PGR-Vorsitzenden per E-Mail bekannt geben.
    • F.-J. Ostermann spricht ein Abendgebet.

Die Sitzung endet um 21.45 Uhr

Für das Protokoll
Beate Löhr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: