Pfarrgemeinderat »Christen am Rhein«

Köln: Flittard – Stammheim – Bruder Klaus

100 Jahre Betsaal Flittard und Neues aus dem Johanniter-Stift

Posted by Florian Seiffert - 30. Januar 2011

Per EMail erreicht mich ein Artikel von Hans-Dietrich von Zanthier

100 Jahre Betsaal Flittard und Neues aus dem Johanniter-Stift

Am 11. Juni 1911 – also vor ca. 100 Jahre – wurde in der Paulinenhofstraße in Flittard mit dem Betsaal der erste Versammlungs- und Andachtsort für evangelische Christen in Köln-Flittard als damalige Außenstelle der Ev. Kirchengemeinde Köln-Mülheim eröffnet. Nach dem Abriss der Lukaskirche und der Eröffnung des Johanniter-Stiftes am gleichen Ort, wurde im Johanniter-Stift die Lukas-Kapelle eingerichtet.
Dieser Raum soll zur Andacht einladen und mit sakralen Gegenständen aus der ehemaligen Lukaskirche an diese erinnern. Damit in der Lukas-Kapelle diese Funktionen erlebbar sind, wird die Lukas-Kapelle derzeit neu gestaltet.
Nach Beendigung der Neugestaltung der Lukas-Kapelle im Johanniter-Stift soll diese mit einer Feier im Stift der Öffentlichkeit vorgestellt und gleichzeitig an das 100-jährige Jubiläum des Betsaals in Flittard erinnert werden. Der genaue Termin wird zu gegebener Zeit veröffentlicht.
Im Flur des Erdgeschosses des Johanniter-Stiftes steht übrigens der ursprüngliche Taufstein aus dem ehemaligen Betsaal und mit einer Tafel wird an die ehemalige Lukaskirche erinnert, wie auch an die Eröffnung des Betsaals.
In der nächsten Ausgabe des Brückenbogens erfahren Sie mehr über die 100- jährigen Geschichte des Betsaals in Flittard.

Hans-Dietrich von Zanthier

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

 
%d Bloggern gefällt das: