Pfarrgemeinderat »Christen am Rhein«

Köln: Flittard – Stammheim – Bruder Klaus

Erstkommunion: Rückblick 2013 – Ausblick 2014 – eine Standortbestimmung

Posted by Florian Seiffert - 4. Juni 2013

Sabine Grunthal mailt einen Artikel für die Pfarrkontakte, der online sicher auch Interesse finden wird:

Ein neues Konzept für die Vorbereitung der Kommunionkinder – musste das denn sein?

Mit diesen Bedenken waren Eltern und Katecheten im Herbst 2012 in die Vorbereitungszeit gestartet und hatten sich mit gemischten Gefühlen auf fünf Großtreffen mit vielen Kindern und ihren Eltern eingelassen. Nun sind vier Erstkommunionen gefeiert – der richtige Zeitpunkt für eine Standortbestimmung, zu der der Pfarrgemeinderat die Katecheten dieses Jahres eingeladen hat. Die neue Art der Vorbereitung ist grundsätzlich bei den Beteiligten auf breite Zustimmung gestoßen: Durch die gemeinsame Vorbereitung von Eltern und Kindern sind Familien mal wieder über „Gott und die Welt“ miteinander ins Gespräch gekommen, Erinnerungen an die Feste der Eltern wurden geweckt und die Kinder haben ihre ganz eigenen Erfahrungen mit der großen Pfarrei St. Hubertus und Mariä Geburt gemacht.
Rückblickend waren sich Katecheten, Pfarrgemeinderat und Pfarrer Cziba einig, dass in einigen Detailfragen Veränderungen erforderlich sind: Die Länge und die Strukturierung der Vorbereitungstage, Termin- und Raumprobleme – die üblichen „Kinderkrankheiten“, die bei neuen Konzepten mit an den Start gehen. Einstimmig wurde die mangelnde Beteiligung der Kinder an den Sonntagsmessen bedauert. Für die nächste Erstkommunionvorbereitung ist geplant, organisatorische Fragen bereits im Vorfeld zu klären – und einige Änderungen umzusetzen:

Der Pfarrgemeinderat hat beschlossen, die gemeinsame Vorbereitungszeit mit zwei Erstkommunionmessen an einem Wochenende abzurunden.
Alle Kinder feiern künftig am Wochenende von Weißen Sonntag ihre erste Heilige Kommunion. Dazu werden eine Kommunionmesse am frühen Samstagnachmittag (um 14.00 h) und eine weitere am Sonntagmorgen (um 11.00 h) angeboten. Die Erstkommunionkinder und ihre Eltern können wählen, welche der beiden Feiern ihre Erstkommunionfeier sein soll.

Termin für die Erstkommunion 2014 ist das Wochenende von Weißen Sonntag: Samstag, 26.04.2014 und Sonntag, 27.04.2014

Warum an einem Wochenende?
In den vergangenen Jahren haben sich die Proben für die Erstkommunionfeiern über vier Wochen hingezogen und kollidierten für die Kinder, die außerhalb der Ferien feierten, mit schulischen und privaten Terminen. Feiern alle am letzten Wochenende der Osterferien, finden alle Proben (wie früher) in den Ferien statt. Das entspannt Kinder, Eltern und Pastor.

Warum empfiehlt der Pfarrgemeinderat für beide Feiern die Kirche St. Bruder Klaus?
Als größte Kirche unserer Pfarrei bietet St. Bruder Klaus die meisten Sitzplätze für die Gäste der Kommunionkinder. Gleichzeitig hat sie den größten Altarraum, um die Kinder in einer Tischgemeinschaft um den Altar zu setzen. Die Kirche ist barrierefrei und verfügt, ein paar Gehminuten einkalkuliert, über gute Parkmöglichkeiten.

Damit alle Kirchen der Pfarrei in die Vorbereitung eingebunden werden, findet an jedem Kirchort eine der folgenden großen gemeinsamen Messen der Kommunionkinder mit der Pfarrgemeinde statt:
Der gemeinsame Vorstellgottesdienste, die Roratemesse bei Kerzenschein im Advent, das Fest der Versöhnung und die Dankmesse am Montag nach der Erstkommunion. Die Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Ändert sich darüber hinaus noch etwas?
Der Aufforderung, an den Sonntagsmessen teilzunehmen, sind die Erstkommunionkinder in den vergangenen Jahren immer unregelmäßiger nachgekommen. Es fehlt dadurch an Vertrautheit mit dem Kirchenraum und den Gepflogenheiten der Messe. Um in den Messritus hineinzuwachsen und Gemeinschaft in der Kirche zu erleben, werden die Kinder verpflichtet, innerhalb der Vorbereitungszeit an 10 weiteren Gemeindemessen teilzunehmen. Für diejenigen, die bereits jetzt regelmäßige Gottesdienstbesucher sind, soll dieser Auftrag eine Bestärkung sein.

Wir freuen uns, dass sich schon jetzt aus dem Katecheten-Team 2012/13 Eltern gefunden haben, die auch im kommenden Jahr die neuen Kommunionkinder auf ihrem Weg zu Jesus begleiten möchten und hoffen, dass sich auch unter den neuen Eltern (oder unter den Lesern dieses Artikels) Menschen finden, die Freude haben, ihren Glauben mit den Kindern zu teilen.

Sabine Grunthal

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: