Pfarrgemeinderat »Christen am Rhein«

Köln: Flittard – Stammheim – Bruder Klaus

10 Jahre Lichtblick-Leitung: Antje Gensichen

Posted by Florian Seiffert - 27. Januar 2014

Christa Hastedt mailt:

Antje Gensichen

Antje Gensichen

Immer neue Ideen!
10 Jahre Lichtblick-Leitung: Antje Gensichen

Im März 2014 wird das Lichtblick – Café + mehr bereits 18 Jahre alt – und ist so lebendig wie eh und je. Hauptverantwortlich dafür ist Antje Gensichen, die im November 2003 die Leitung von Gerd Pfahl übernahm und jetzt also seit 10 Jahren die Arbeit dieser ökumenischen Begegnungsstätte in Stammheim prägt.

Damit so eine Einrichtung als „Kirche auf dem Markt“, d.h. unter normalen Konkurrenzbedingungen, bestehen kann, benötigt sie eine Leitung, die in der Lage ist, auf die sich ständig ändernden Bedingungen und Herausforderungen zu reagieren. Und genau diese Fähigkeit hat Antje Gensichen in den zurückliegenden Jahren immer wieder bewiesen.
Dazu gehören vier besondere Gaben:

1. Mitarbeiter-Pflege
Die ehrenamtlich und nebenberuflich Mitarbeitenden erzählen immer wieder davon, in wie hohem Maße ihre eigene Motivation von der aufmerksamen und regelrecht fürsorglichen Begleitung von Antje Gensichen lebt. Dabei geht es ihr z.B. darum, die unterschiedlichen zeitlichen Kapazitäten, persönlichen Fähigkeiten und Neigungen der Mitarbeitenden zu berücksichtigen, passende Miniteams zusammenzustellen und möglichst Arbeitsüberlastung zu vermeiden. Zur Not springt sie selbst ein. Die Mitarbeit soll Freude machen!

2. Organisations-Kompetenz
Ein so komplexes Gebilde mit über 40 Mitarbeitenden und den unterschiedlichen Arbeitsbereichen

  • Café,
  • Buchladen,
  • Eine-Welt-Laden,
  • Second-Hand-Bücher,
  • Kleiderkammer,
  • Kulturprogramm,
  • Vermietungen,

kann natürlich nur funktionieren, wenn die Arbeit klar strukturiert und organisiert ist. Antje Gensichen sorgt dafür, allerdings bewusst nicht allein, sondern im Team mit einigen anderen, die im „Strukturkreis“ Verantwortung übernehmen. Zu ihrer Organisations-Kompetenz gehört auch, dass sie Dinge, die nicht ihren eigenen Gaben entsprechen, an andere delegiert, die das besser können.
3. Strategisches Denken und der Blick über den Tellerrand
Großen Wert legt Antje Gensichen auf fortlaufende strategische Konzeptentwicklung, damit sich die Arbeit ja nicht auf alten Lorbeeren ausruht, sondern immer die Nase im Wind hat. Dabei ist ihr einerseits die ökumenische Zusammenarbeit mit der katholischen Gemeinde ein großes Herzensanliegen. Andererseits geht ihr Blick immer über den Tellerrand auf der Suche nach neuen Mitarbeitenden, neuen Zielgruppen (Kunden), neuen Kooperationspartnern. Und sie wird nicht müde, Fragen zu stellen, die falsche Selbstverständlichkeiten wieder öffnen.

4. Immer neue Ideen

  • Tupperschüsseln,
  • über 100 Lesungen,
  • „Zettel-Wirtschaft“,
  • Dankeschön-Abendessen,
  • Fürbitt-Kasten,
  • Tesa-Krepp,
  • „Gott sei Dank“-Kartenaktionen,
  • Frühstück vom Baum,
  • Strukturkreis,
  • das mobile Café „Kirche im Veedel“,

das sind nur einige Stichworte für Antje Gensichens viele innovative Ideen. Mit der letztgenannten hat sie sogar im Rahmen der Evangelischen Kirche im Rheinland und der EKD verschiedene Preise abgeräumt.

So konnte der ökumenische Leitungskreis im November insgesamt erfreut feststellen, dass nicht nur die vor einigen Jahren aktualisierte Konzeption, sondern auch detailliertere Zielvorgaben in erstaunlich hohem Maße verwirklicht worden sind.

Ein herzliches Dankeschön an Antje Gensichen für diese 10 Jahre erfolgreicher Arbeit im Lichtblick – Café + mehr.

Gerold Vorländer
Ev. Brückenschlag-Gemeinde Köln-Flittard/Stammheim

Advertisements

Eine Antwort to “10 Jahre Lichtblick-Leitung: Antje Gensichen”

  1. Heike Gerhardt said

    Liebe Antje,
    habe soeben den Artikel zu Deinem zehnjährigen Jubiläum gelesen.
    Herzlichen Glückwunsch – Du scheinst ja gut etabliert zu sein!
    Das freut mich.
    Herzliche Grüße
    Heike Gerhardt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: