Pfarrgemeinderat »Christen am Rhein«

Köln: Flittard – Stammheim – Bruder Klaus

„Das Familienzentrum Flittard/Stammheim“ und „Über das Kita-Leben im Pfarrheim St. Hubertus“

Posted by Florian Seiffert - 25. April 2014

Martina Felder mailt:

Das Familienzentrum Flittard/Stammheim

Seit fast einem Jahr sind wir katholisches und NRW zertifiziertes Familienzentrum.
Es hat der Gemeinde viele Vorteile gebracht, auch wenn es weiterhin viel Arbeit ist und war, aber was ist heute schon umsonst, wie der Kölner sagt „Vun nix kütt nix“!

Wir bieten tolle Vorträge, Aktionen, wöchentlich offene Sprechstunden/Beratungen mit einem unserer Kooperationspartner der CSH um nur einiges zu nennen, zu einem sehr geringen Kostenaufwand. Die Vorträge waren bisher sehr gut und unterhaltsam (sie ersetzen manches Fernsehprogramm), nur leider finden noch zu wenig Menschen den Weg dorthin. Es sind nicht nur Themen für Eltern mit kleinen Kindern. Sie sind für alle zugänglich, die in der Gemeinde St. Hubertus und Mariä Geburt wohnen, die aus den Kirchorten St. Bruder Klaus, St. Hubertus, St. Johannes Ev., St. Mariä Geburt, St. Pius X besteht und gerne auch darüber hinaus.

Wir werden weiter am Ball bleiben und hoffen, dass mit der Zeit unser Angebot von vielen genutzt wird und sich das Familienzentrum als selbstverständliche Einrichtung amortisiert.

Über das Kita-Leben im Pfarrheim St. Hubertus

Wir dürfen jetzt schon ein dreiviertel Jahr das Pfarrheim St. Hubertus unser provisorisches Zuhause nennen. Der Neubau der Kita wächst und gedeiht und im Sommer 2014 hoffen wir, in unsere neue Kita einzuziehen.

Es lebt sich sehr gut im Pfarrheim und die Kinder genießen, durch die Verbindungstüren, die Möglichkeiten von Gruppe zu Gruppe zu wandern. Die Treppe motiviert zum Zählen/Rechnen und (leider)auch zum Erproben im Weitspringen. Auch unseren integrativen Kindern bieten sie viel Übungsraum. Den fast täglichen Weg zum Spielplatz am Rheindamm schaffen auch die Kleinsten zu Fuß. Die Problematik mit der Haustüre (immer wieder andere Schlösser und Klinkenanordnungen, da müssen auch leider die Büchereibesucher durch, um die Sicherheit der Kinder zu gewähren) und der Klingel (sie will mit viel Gefühl behandelt werden, sonst klingt sie nicht) sind eigentlich nur kleine Einschränkungen, über die man schmunzeln sollte.

Alles in allem sind wir sehr zufrieden, da die Kinder viel Platz haben, im Vergleich mit anderen Provisorien. Einzig bleibt der leichte Hörverlust bei den Erzieherinnen, durch die extreme Akustik, aber wer weiß, wofür das manchmal gut ist

Kita St. Hubertus

Kindergartenleben

Kindergartenleben

Kindergartenleben

Kindergartenleben

Kindergartenleben

Kindergartenleben

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: