Pfarrgemeinderat »Christen am Rhein«

Köln: Flittard – Stammheim – Bruder Klaus

Projekt „Demenzsensible Kirchengemeinde“ …denn Demenz betrifft uns

Posted by Florian Seiffert - 10. Juni 2016

14.06.2016:
Pfarrer Ulrich Filler schickt das Plakat dabei&mittendrin

Plakat dabei&mittendrin

Plakat dabei&mittendrin

09.06.2016:
Pfarrer Ulrich Filler schreibt:

in der Familie, in der Nachbarschaft , in der Kirchengemeinde, in Stammheim und Flittard.
Aus diesem Grund hat sich unsere Gemeinde für das Projekt „dabei und mittendrin – Gaben und Aufgaben demenzsensibler Kirchengemeinden“ beworben und wurde als Projektgemeinde ausgewählt.
Doch was heißt „demenzsensible Gemeinde“? Menschen, die an Demenz erkranken, verändern sich und ziehen sich häufig aus dem gesellschaftlichen und kirchlichen Leben zurück. Wie schon der Titel „dabei und mittendrin“ besagt, geht es darum, dass betroffene Menschen und ihre Angehörigen sich als Teil der Gemeinde erfahren können, Zuspruch erfahren, sich gesehen und willkommen fühlen. Das Projekt soll helfen, Seelsorger, ehrenamtliche Mitarbeiter, Gemeindemitglieder und Angehörige noch stärker auf den Kontakt, den Dienst und die Begegnungen mit Menschen mit Demenz vorzubereiten. Und für gelingende Begegnungen im Alltag der Kirchengemeinde & Kommune zu sensibilisieren.
Dafür bieten wir Ihnen am 27.8. und 10.9.2016 zwei kostenlose Schulungstage an. Themen sind:

  • Informationen zum Krankheitsbild Demenz
  • Besonderheiten in der Kommunikation und im Umgang mit demenzkranken Menschen
  • Spiritualität als Kraftquelle für erkrankte Menschen und deren Angehörige
  • Wegweiser zu Hilfsangeboten vor Ort
  • Standortbestimmung für uns als Kirchengemeinde

Zudem werden zu einem späteren Zeitpunkt unsere Besuchsdienste zu einem Erfahrungsaustausch eingeladen und erhalten Unterstützung für die besondere Situation von Geburtstags-, Kranken- und Alltagsbesuchen bei Menschen mit Demenz. Zwei Sonntagsgottesdienste sollen besonders für Menschen mit und ohne Demenz vorbereitet und gefeiert werden.
Die Schulungen sind kostenlos und stehen jedem offen – Angehörigen demenzkranker Menschen ebenso wie allen Interessierten in unserer Gemeinde. Jeder ist willkommen, sich am Projekt zu beteiligen.
Sind Sie neugierig geworden? Dann laden wir Sie herzlich ein zum

Informationsabend „Demenzsensible Kirchengemeinde“
am 12.7.2016 um 19.00 Uhr im Pfarrheim St. Bruder Klaus

Bruder-Klaus-Platz 3, 51063 Köln

Wer an diesem Termin keine Zeit hat, aber am Projekt interessiert ist, kann sich gern an Pfr. Ulrich Filler (Tel.: 0221 / 16 99 72 62) oder das Pastoralbüro wenden (Tel. 0221 / 66 37 04). Weitere Infos finden Sie auch auf unserer Homepage christen-am-rhein.com.
Wir führen das Projekt gemeinsam mit dem Johanniter-Stift in Köln-Flittard durch.
Professionelle Begleitung und Unterstützung erhält die Gemeinde von der Initiatorin des Projekts, Antje Koehler, von der Alexianer Köln GmbH sowie Elmar Trapp und Josef Schäfers vom Kath. Stadtdekanat. Das Projekt wird aus Mitteln des Stiftungszentrums des Erzbistums Köln finanziert und in unserer Gemeinde exemplarisch durchgeführt. Das heißt, von unseren Erfahrungen sollen auch andere Kölner Kirchengemeinden erfahren und profitieren.
Wir freuen uns auf viele Begegnungen, hilfreiche Anstöße und einen lebendigen Austausch!

Pfr. Ulrich Filler

Flyer:

dabei und mittendrin projektuebersicht

dabei und mittendrin projektuebersicht

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: