Pfarrgemeinderat »Christen am Rhein«

Köln: Flittard – Stammheim – Bruder Klaus

Archive for Juli 2017

Familienzentrumsfest am 09.07.2017

Posted by Florian Seiffert - 21. Juli 2017

Am 09.07.17 hat unser Familienzentrum Flittard Stammheim zum großen Sommerfest aller Kindertagesstätten eingeladen.
Auftakt war ein gemeinsamer Gottesdienst im Schlosspark in Stammheim. Das Wetter spielte mit und so konnten alle einen schönen Beginn feiern. Mit großer Spannung freuten alle sich auf das angekündigte, große Highlight: DIE KÖLNER BIMMELBAHN!! Mit ihr konnte man zu den verschiedenen Einrichtungen fahren und das abwechslungsreiche Angebot testen.
So konnte man in der Kita St. Mariä Geburt Waffeln essen, es gab eine Hüpfburg, man konnte Enten angeln und sich schminken lassen. Stündlich gab es ein Mitsingkonzert beidem alle Kinder und auch die Eltern eifrig mitgemacht haben.
In der Kita St. Hubertus war ein Falkner dessen Tiere man bewundern konnte. Die Vögel durfte man aus ganzer Nähe betrachten und sogar anfassen sowie die Tiere im Flug bestaunen! Zur Abkühlung gab es leckeres Eis. Auf dem großen Außengelände wurde gespielt und man konnte schätzen, wie viele Gummibärchen im Glas waren.
In der Kita St. Pius konnten Ketten und Sonnenschutz gebastelt werden und es gab die Möglichkeit tolle Bilder zu malen. Eine Zauberin zeigte in mehreren Vorstellungen ihre besten Tricks! Einen hat sie sogar verraten! So konnten die Kinder auch einen Zaubertrick zum Besten geben.
Da in St. Pius z. Z. das Außengelände neugestaltet wird, wurde hier in der Kindertagesstätte gefeiert. Zur Stärkung gab es Würstchen mit Brot.
Die wichtigste Frage war aber überall: „Wann kommt die nächste Bimmelbahn?“ Einige Kinder nutzten die Fahrt sogar für ein kleines Nickerchen, um dann mit voller Kraft die Angebote in der nächsten Einrichtung zu wahrzunehmen.
Um 14.30 Uhr luden die Kinder von St. Hubertus zum Kindermusical „Arche Noah“ ein!!
Alle „Künstler“ haben fleißig geübt und waren voller Elan bei der Sache!! Es war ein riesen Erfolg!!
Alle hatten sehr viel Spaß und unser Fest ist uns gut gelungen. Das Wetter hat mitgespielt und viele Eltern und Kinder haben das Angebot genutzt.
Wir danken allen Eltern und Mitarbeitern, die uns bei der Umsetzung des Festes geholfen und unterstützt haben.

Vielen Dank!
Die Teams des Familienzentrums

Greifvogel

Greifvogel

Greifvogel

Greifvogel

Posted in Artikel, Christen am Rhein, Familienzentrum | Verschlagwortet mit: , , , , , | Leave a Comment »

Öffnungszeiten Büro Stammheim

Posted by michaelcziba - 20. Juli 2017

Liebe Gemeindemitglieder, das Büro Stammheim ist in der Zeit vom 7. August bis einschließlich 25. August aufgrund des Urlaubs unserer Sekretärin geschlossen. Bitte wenden Sie sich in dieser Zeit an unser Pfarrbüro (0221 663704). Danke für Ihr Verständnis.

Posted in Pfarrbüro, Wochenzettel | Verschlagwortet mit: | Leave a Comment »

Geistlicher Impuls zum 16. Sonntag

Posted by michaelcziba - 19. Juli 2017

Jetzt haben fast alle Menschen in Deutschland Ferien, am nächsten Wochenende sind es sogar für ein paar Tage alle Bundesländer gleichzeitig. Wir alle wissen: Ferienzeit ist Reisezeit, und Reisezeit wird hoffentlich zur Begegnungszeit. Begegnungen können guttun, sehr gut sogar. Leider können Begegnungen aber auch das Herz vergiften. Da kann dann (um im Bild der Sommerevangelien zu bleiben) ganz unterschiedliche Saat gesät werden und aufgehen. Unkraut und Weizen, darauf läuft es immer hinaus. Eigentlich sind wir ja auf unseren Reisen Ausländer auf Zeit, aber eigentlich sollten wir nicht vergessen, dass wir alle, egal wo auf der Erde, Inländer der einen uns umgebenden Welt sind. Wir sind nur Teil dieser Welt und diese Welt gehört eigentlich einem jeden von uns, auch wenn wir oft genug feststellen müssen das viele – auch wir – nicht immer so in dieser Welt leben. Diese eine Erde ist unser aller Wohnstatt. Aber je nachdem wie man es sehen will, entweder wird man manchem Menschen sehr vorsichtig, ja misstrauisch, vielleicht sogar feindselig begegnen. Denn er ist ja zunächst einmal ein Gegenüber, das sich auch als Gegner herausstellen könnte. Es braucht Vertrauen, Offenheit und vor allem einen festen Glauben, um dem anderen von Anfang an positiv zu begegnen. Ich wünsche Ihnen allen wundervolle Begegnungen, Begegnungen voller Hoffnung und Offenheit, voller Wärme und Liebe in dieser Ferienzeit – egal wo auch immer sie hinfahren, wo auch immer sie sind. Ihr Michael Cziba.

Posted in Christen am Rhein, Wochenzettel | Verschlagwortet mit: | Leave a Comment »

Urlaubsgrüße

Posted by michaelcziba - 18. Juli 2017

Liebe Gemeindemitglieder, wir (das Seelsorgsteam) wünschen Ihnen allen erholsame und schöne Ferien. Nutzen Sie diese Zeit um einmal zu entspannen, abzuschalten und sich gut zu erholen. Wir hoffen, dass Sie eine schöne Zeit allein, zu zweit oder mit der ganzen Familie oder guten Freunden erleben dürfen. Pfarrer Michael Cziba.

Posted in Priester, Wochenzettel | Verschlagwortet mit: | Leave a Comment »

Ferienaktion des Familienmesskreises St. Mariä Geburt

Posted by michaelcziba - 18. Juli 2017

Liebe Gemeindemitglieder, der Familienmesskreis aus St. Mariä Geburt lädt wieder alle Gemeindemitglieder ein, Urlaubsgrüße aus den verschiedenen Ferienorten und von den verschiedensten Ausflugszielen zu schicken. Wie im letzten Jahr auch, wollen wir mit diesen vielen Karten wieder einen schönen Gottesdienst zum Ende der Ferien gestalten. Wenn Sie mitmachen wollen, schicken Sie bitte die Karten an das Büro St. Mariä Geburt, Salvatorstraße 3 in 51061 Köln. Danke fürs mitmachen und schöne Urlaubserlebnisse. Ihr Familienmesskreis.

Posted in Christen am Rhein, Gottesdienst, Wochenzettel | Verschlagwortet mit: | Leave a Comment »

Herzliche Einladung zum Benefiz-Konzert am 3. August

Posted by michaelcziba - 18. Juli 2017

Anläßlich des 45jährigen Jubiläums des Schützenstammtisches „Schäle Lombard“ findet am Donnerstag, dem 3. August 2017 um 19.00 Uhr in der Kirche St. Mariä Geburt ein Benefizkonzert zugunsten des Schulprojektes von Pfr. Dr. Ambrose in Nigeria statt. Pfr. Dr. Ambrose hat in den vergangenen Jahren seinen Urlaub hier bei uns in Stammheim verbracht und dabei sein Schulprojekt auch vorgestellt. Der Eintritt ist frei – Um eine großherzige Spende für das Schulprojekt wird gebeten.

Mitwirkende sind: Kirchenchor Cecilia zu Köln-Stammheim, MGV Eintracht Köln-Stammheim, Singende Lombardschützen, Musikcorps Köln-Fllittard, Heinz Potztal (Bariton und Mitglied im Stammtisch), Pfarrer Ulrich Filler (Grußwort und Flöte) und Michael Krebs (Klavier und Orgel)

Posted in Kirchenchor, Schützenbruderschaft, Spende, St. Mariä Geburt, Stammheim, Wochenzettel | Verschlagwortet mit: | Leave a Comment »

Kfd St. Pius X.

Posted by michaelcziba - 12. Juli 2017

Am Mittwoch, dem 26. Juli treffen sich die Mitarbeiterinnen unserer Katholischen Frauengemeinschaft in St. Pius X. zu ihrem monatlichen Treffen um 15.00 Uhr im Pfarrheim von St. Pius X. (Rene-Bohn-Straße 1)

Posted in Frauengemeinschaft KFD, St. Pius X., Wochenzettel | Verschlagwortet mit: | Leave a Comment »

Geistliches Wort zum Sonntag 16. Juli

Posted by michaelcziba - 12. Juli 2017

Alles hat seine Zeit im Laufe eines Jahres: Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Im Sommer wächst, was in der Regel im Frühjahr oder Spätwinter gesät wurde und im Spätsommer und Herbst wird es dann geerntet. Damit die Saat aber auch reifen kann, kommt es immer auf das richtige Verhältnis von Sonne und Regen an. Ist der Sommer zu heiß und zu trocken oder gibt es gar zu viel Regen? Fragen die nicht nur die Landwirte beherrschen. Viele Landstriche leiden unter verheerenden Dürre, andere leiden unter Überschwemmungen. In den Sommerevangelien geht es in diesem Jahr auch immer um die Frage: Wie sieht es um die Saat des Glaubens aus? Hat diese Saat überhaupt die Chancen aufzugehen, oder säen wir Christen gleichsam auf Beton? In einem kleinen Büchlein mit dem Titel „Gott aussäen“ aus dem letzten Jahrtausend berichtet die Französin Madeleine Delbrel schildert sie ihre Erlebnisse im damals von Kommunisten regierten Arbeitervorort Ivey von Paris. Dort, in diesem eigentlich entchristlichen Arbeitermillieu, hat sie ihr Christsein als Sozialarbeiterin, Poetin und auch Mystikerin der Straße gelebt, in all den vielen sozialen Problemen und mit all dem politischen und religiösen Streit. In den Betonwüsten unserer Städte und Seelen, in den heutigen oft verhärteten Strukturen, Meinungen, Situationen und Beziehungen scheinen wir nur auf Beton zu säen. Jesu sagt uns: Lasst Weizen und Unkraut bis zur Ernte wachsen und entscheidet dann, was Unkraut ist und was zur Frucht gehört. Welche Saat geht auf? Die Saat des Hasses, des Bösen, des Geizes oder die Saat der Liebe und des Respektes voreinander, die Saat des Guten, die Saat des Geistes Jesu. Es gibt Situationen, in denen der Glaube keine Wurzeln fassen kann und auch nicht reifen kann. Es gibt die Härte des Lebens, das Chaos im Herzen der Menschen. Aber es gibt auch das, dass die Saat des Glaubens aufgeht im Herzen von Menschen, trotz aller Hindernisse und Probleme. Menschen erahnen etwas vom befreienden und Mut machenden Geist Gottes. DAs Gleichnis vom Sämann macht Christen Mut, soll Christen Mut machen, mit vollen Händen auszusäen, voller Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein. Aber die Ernte muss offen bleiben – vielleicht werden wir gar nicht erleben, welche Ernte eingebracht wird. Vertrauen wir auf Gottes guten Geist und denken wir daran: Alles hat seine Zeit. Es gibt eine Zeit der Ernte und eine Zeit des Wachsens und Reifens und schließlich irgendwann eine Zeit der Ernte.

Posted in Christen am Rhein, Wochenzettel | Verschlagwortet mit: | Leave a Comment »

Geschützt: Protokoll PGR 5.7.2017

Posted by vnestler - 8. Juli 2017

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Posted in Uncategorized | Um die Kommentare zu sehen, musst du dein Passwort eingeben.

Exequien für Joachim Kardinal Meisner

Posted by michaelcziba - 8. Juli 2017

Liebe Gemeindemitglieder, die Exequien für unseren verstorbenen Alt-Erzbischof Joachim Kardinal Meisner werden am 15. Juli 2017 um 10.00 Uhr im Hohen Dom zu Köln stattfinden. Ab Freitag, dem 7. Juli wird unser verstorbener Alt-Erzbischof nach Alter Tradition in St. Gereon aufgebahrt, damit die Gläubigen und Menschen unseres Erzbistums die Möglichkeit haben, persönlich von ihm Abschied zu nehmen. St. Gereon ist vom 8. bis 10. Juli von 8-20 Uhr zum Gebet geöffnet (Gottesdienste an diesen Tagen: 8.00 Uhr Landes, 11.00 Uhr Hl. Messe, 15.00 Uhr Rosenkranzgebet, 18.00 Uhr Vesper und 19.45 Uhr Komplet) und dann noch einmal am 14. Juli von 8-19 Uhr. Am 14. Juli wird um 18.00 Uhr in St. Gereon die Totenvesper gehalten, bevor dann am 15. Juli um 9.15 Uhr die Überführung in die Hohe Domkirche erfolgt. Begleiten wir unseren Alt-Erzbischof im Gebet.

Posted in Christen am Rhein, Erzbistum Köln, Wochenzettel | Verschlagwortet mit: | Leave a Comment »