Pfarrgemeinderat »Christen am Rhein«

Köln: Flittard – Stammheim – Bruder Klaus

Lebensmittelausgabe benötigt Spenden!

Posted by Florian Seiffert - 23. April 2018

Die Stadtteilbüros in Stammheim und Flittard schlagen Alarm. Es werden dringend Spenden für die Lebensmittelausgaben an beiden Standorten gesucht. Während die Zahl der Bedürftigen steigt, sinkt die Menge der zur Verfügung stehenden Lebensmittel. „Die Kölner Tafel liefert uns nur noch rund 50 Prozent des früheren Aufkommens, weil die Supermärkte sich nach und nach von der Lagerhalterung verabschieden“, sagt Ralf Juras, Leiter des Stammheimer Stadtteilbüros. „Auch die privaten Spenden gehen zurück.“ Juras weist darauf hin, dass mit der neuen Flüchtlingsunterkunft „Am Haferkamp“ weitere 50 anspruchsberechtigte Familien versorgt werden müssen.

Lebensmittelspenden können in den Stadtteilbüros abgegeben werden, in Stammheim zu den angegebenen Öffnungszeiten, in Flittardmontags von 13 bis 15 Uhr.

Außerdem

… in Stammheim im Lichtblick Café + mehr, Gisbertstr. 98.

… in Flittard in der Pelikan-Apotheke, Evergerstr. 6-8

oder

in der Arztpraxis Gernhold/Valentin/Stember, Evergerstr. 28-30.

Auch Geldspenden sind sehr willkommen:

Stadtteilbüro Stammheim, IBAN: DE16 3705 0198 19343091 37

Stadtteilbüro Flittard, IBAN: DE35 3705 0198 0030 6723 49(hier bitte bei Überweisungen unbedingt „Stadtteilbüro“ angeben).

Vielen Dank! Vergelts Gott!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: