Pfarrgemeinderat »Christen am Rhein«

Köln: Flittard – Stammheim – Bruder Klaus

Geistlicher Impuls zum Fronleichnamsfest

Posted by michaelcziba - 23. Mai 2018

Liebe Schwestern und Brüder. Ein großes Fest braucht einen geeigneten, großzügigen, einladenden Raum. Der Raum, in dem Jesus mit seinen Jüngern feiern wird, ist groß, und er ist sogar (nach damaliger Sitte) gut ausgepolstert. Zwei Freunde bereiten alles vor und der Abend kann kommen. Ja, Entspannung – die Richtung stimmt. Bei diesem Fest geht es sogar um mehr, es geht tiefer. Das Paschest vergegenwärtigt Befreiung, Entkommen, Aufbruch in eine neue Zeit. Es ist die lebendige Erinnerung an die Flucht der Ahnen us dem Ägyptischen Sklavenhaus. Gott hat durch ein großes Wunder sein Volk erlöst. Also Grund genug zu feiern. Aber Gottes Geschichte mit seinem Volk erneuert sich in jener Nacht auf unvorhersehbare Weise. Der Menschensohn, der von Gott gekommen ist, um den anderen zu dienen, will sich hingeben „als Lösegeld für viele“. Jesus dankt dem treuen Gott: erlöst, gelöst. So stiftet in jener Nacht Jesus ein neues Fest, ein Fest, dass wir heute in jeder Heiligen Messe feiern: Die Erlösung aller Menschen durch Gottes Liebe. Dafür gehen wir an vielen Orten auf die Straße, dafür sollten wir als Christinnen und Christen leben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: