Pfarrgemeinderat »Christen am Rhein«

Köln: Flittard – Stammheim – Bruder Klaus

Geistlicher Impuls zum 26. Sonntag im Jahreskreis

Posted by michaelcziba - 27. September 2018

Liebe Schwestern und Brüder!
„Wer nicht gegen uns ist, der ist für uns“ – ein grenzenloses offenes Wort. So kann nur jemand sprechen, dem es nicht um das eigene Ansehen zu tun ist, sondern der davon ausgeht, dass etwas, was für einen anderen Menschen wahr und heilsam ist, nie verkehrt sein kann – egal, ob derjenige in der Nachfolge Jesu steht oder nicht. Johannes dagegen verkörpert mit seiner Frage „die natürliche Haltung des Menschen, der auf Gewinnung von Mitgliedern und Stärkung seiner kirchlichen Gruppe bedacht ist … Dass die Gemeinde nie ängstlich ihr äußeres Wachstum im Auge hat, sondern weitherzig für den Außenseitern offen sein soll, entspricht Jesu Haltung“ (Eduard Schweizer). Markus untermauert diese Haltung Jesu, die er uns allen anempfiehlt, mit dem Satz: Wer euch nur einen Becher Wasser zu trinken gibt, weil ihr zu Christus gehört … wird nicht um seinen Lohn kommen. Universale Menschlichkeit wird hier ausgedrückt. Diese Menschlichkeit ist der Auftrag des Christen, nicht Denken in ängstlichen Abgrenzungen und institutionell geregelten Zugehörigkeiten! Das menschlich Wahre und Gute zeigt immer etwas von Gott, der unteilbar in allem gegenwärtig ist, was Menschen zu sich selbst befreit und dazu beiträgt, Ängste und Selbstentfremdung zu bannen. So sind auch die folgenden Verse nicht, wie man zunächst denken könnte, eine makabre Aufforderung der Selbstverstümmelung, sondern es geht darum „auszureißen“, was uns hindert, uns Gott anzuvertrauen – alle fertigen Bilder von Gott, alle unnachgiebigen Standpunkte, alle verknöcherten Ideologien. Denn unser Glaube sollte sein wie der neue, staunende Glaube der ganz Kleinen, die gerade in ihrer Einfachheit dazu prädestiniert sind, Gott besonders nahe zu stehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: