Pfarrgemeinderat »Christen am Rhein«

Köln: Flittard – Stammheim – Bruder Klaus

Impuls zum Dreikönigstag

Posted by michaelcziba - 2. Januar 2019

Liebe Gemeindemitglieder.
Über dieser Weihnachtsgeschichte aus dem 2. Kapitel des Evangelisten Matthäus steht ein Stern. Die einen folgen ihm, um einen neuen König anzubeten, und die anderen folgen ihm nicht, weil sie den neuen König aus der Welt schaffen wollen. Eine Weihnachtsgeschichte, die zugleich eine Geschichte auf Leben und Tod ist! Die dem Stern folgen, sind Magier, besser übersetzt mit dem Wort Weise. Obwohl die Bibel misstrauisch ist gegen alles, was mit Sterndeutung und Aberglauben zu tun hat, hat Matthäus gerade an diesen heidnischen Sterndeutern ein großes Interesse. Sie sind von weither aufgebrochen, um einem fremden Stern zu folgen. Sie repräsentieren alle die Menschen, die gerade dadurch Menschen sind, weil sie auf der Suche sind. Deshalb sind gerade die Weisen in dieser Erzählung die Glaubenden. Wir hören, als sie das Kind fanden, „wurden sie von sehr großer Freude erfüllt“. Sie beteten es an, überreichten ihm ihre Geschenke und zogen wieder zurück. Danach erlischt der Stern. Er hatte nur die Aufgabe, zu dem zu führen, der selbst das Licht ist. Der Stern hat gezeigt: Jeder, der sucht, ist bei diesem Kind willkommen. Jeder, der nach dem Licht sucht, wird es finden. Und da sind auf der anderen Seite Herodes und ganz Jerusalem – sie denken gar nicht daran, einem Stern zu folgen oder auf die Suche zu gehen. Sie sind nicht von Freude erfüllt. Im Gegenteil: Sie fühlen sich durch das neue Licht bedroht. Die Weisen brechen auf, weil sie sehnsüchtige Menschen sind. Jerusalem bleibt – in Jerusalem. Da bleibt alles beim Alten. Nur wer aufbricht, kann den Stern finden. Nur wer aufbricht, kommt an, wo das Licht ist.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: