Pfarrgemeinderat »Christen am Rhein«

Köln: Flittard – Stammheim – Bruder Klaus

Geistlicher Impuls zum 28. Sonntag im Lesejahr C

Posted by michaelcziba - 9. Oktober 2019

Liebe Gemeindemitglieder.
Die Geschichte im heutigen Evangelium klingt ein wenig erschreckend. Sind wirklich nur zehn Prozent umgekehrt nach der Sensation ihrer Reinheit? Wir wissen es nicht. Wir wissen aber, was Jesus sagen will: Nie vergessen zu danken. Den Dank nie verschieben. Verschieben kann man viel, nur das Danken nicht. Jeder Tag sollte damit beginnen, dankbar zu sein für das Aufstehenkönnen, das Zuessen-Haben und für die Menschen um einen herum. Wer nachlässig ist im Danken, ist es auch sonst. Wer dankt, versteht die Welt und das Leben. Nichts von dem, was uns umgibt, steht uns zu. Nichts von dem, was wir alles haben, haben wir verdient. Womit denn? Für unsere Kräfte können wir nichts, für das Einkommen nicht – und die Liebe haben wir schon gar nicht erfunden. Was wir haben, ist Geschenk, nicht Verdienst. So sieht das Jesus. Und hat recht damit. Wer sich dann auch noch stolz gibt auf seine Gesundheit oder gar behauptet, wie leider oft im Fernsehen, er oder sie habe gegen die Krankheit gekämpft und sie „besiegt“, ist ein eitler Tropf. Alles ist Gnade, muss ich dann dem Apostel Paulus recht geben und darauf verweisen, dass die neun Menschen in dieser Geschichte ihr Leben verfehlen, wenn sie die Gnade nicht erkennen oder ausschlagen. Nur wer dankt, versteht das Leben. Es ist kaum lebbar und auf gar keinen Fall verstehbar ohne Gott, der uns beschenkt.
Vielleicht schaffe ich das mal mit Danken auch in meinem Leben besser Umzusetzen. Denn Wissen ist nicht gleich leben – und das praktische umzusetzen ist manchmal schwieriger als das Wissen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: