Pfarrgemeinderat »Christen am Rhein«

Köln: Flittard – Stammheim – Bruder Klaus

Etwas geistliche Nahrung

Posted by michaelcziba - 21. März 2020

Liebe Gemeindemitglieder.
Aufgrund der Nachrichten, die uns täglich erreichen und der Unvernunft vieler Menschen in unserem Land werden die Einschränkungen des täglichen Lebens, wie wir es kennen, immer weiter eingeschränkt, damit die Infektionsketten unterbrochen werden. Dies ist momentan die einzige Möglichkeit mit der Momentanen Pandemie umgehen zu können. Leider betrifft dies auch unser Kirchliches Leben. Die Gottesdienste, Gruppenstunden und Versammlungen sind seit einer Woche untersagt und dürfen nicht mehr stattfinden.

In den letzten Tagen habe ich per Mail bzw. telefonisch mit vielen Gemeindemitgliedern gesprochen, die in dieser Zeit nach Anregungen für das eigene spirituelle Leben suchen. Zum Einen gibt es ja das Angebot per Fernseher oder Radio an den Heiligen Messen des Kölner Domes teilzunehmen. Zum anderen feiere ich – leider unter Ausschluss der Gemeinde – täglich eine Heilige Messe für die Pfarrgemeinde und in der Meinung der bestellten Intentionen. Aber dies scheint für viele nicht auszureichen.

Natürlich könnten wir jetzt zu Hause im privaten Bereich Rosenkranz und Kreuzweg beten, aber es gibt auch Gemeindemitglieder, die mit diesen traditionellen Gebeten nicht ganz zurechtkommen bzw. dazu noch keinen wirklichen Draht haben. Daher habe ich bereits am vergangenen Montag mit etwas ausführlicheren Tagesimpulse begonnen. Als weiteren Schritt zur Vorbereitung des Osterfestes in unseren Häusern und Herzen werde ich nun an den Sonntagen aus dem Alten Gotteslob von 1975, die damals vorhandenen Gebetstexte für jeden Fastensonntag zum persönlichen Gebet anbieten. Außerdem schlage ich vor aus dem momentanen Gotteslob (2003) den Andachtsteil unter der Nummer 679, 6 als Fürbittgebet für uns selber und die Welt zu beten.

Vielleicht kann dies ein klein wenig das ersetzen, was wir alle gemeinsam sonst durch die Gottesdienste in unseren Kirchen als spirituelles Erlebnis und geistliche Stärkung erfahren dürfen.
Ihr Pfarrer Michael Cziba

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: