Pfarrgemeinderat »Christen am Rhein«

Köln: Flittard – Stammheim – Bruder Klaus

Geistlicher Impuls zum Samstag der 5. Fastenwoche

Posted by michaelcziba - 4. April 2020

Eröffnungsvers des Tages
Herr, halte dich nicht fern! Du, meine Stärke, eile mir zu Hilfe. Ich bin ein Wurm und kein Mensch, der Leute Spott, vom Volk verachtet. (Psalm 22 (21), 20.7)

Tagesgebet Vom Tag (MB 132)
Barmherziger Gott, du wirkst das Heil der Menschen zu jeder Zeit; in diesen Tagen aber bist du uns besonders nahe. Trage Sorge für dein Volk, schütze die Getauften und alle, die sich auf die Taufe vorbereiten. Darum bitten wir durch Jesus Christus.

Impuls zum Evangelium
Ein Mensch soll getötet werden, weil menschliche Herzen und politische Machtverhältnisse durch ihn ins Wanken geraten. Ein Mensch der Liebe, der die Güte in die Welt gebracht hat. Kajaphas bringt in der Manier eines nüchternen Realpolitikers das stichhaltige Argument, das endgültig zu Jesu Tod führt: Besser einer geht zugrunde, als dass das Volk um seine Ruhe und seine Macht gebracht wird. Nach Jesu Tod allerdings tritt genau das ein, was politische Klugheit zu verhindern suchte: Der Tempel wird zerstört werden und das jüdische Volk seine nationale Unabhängigkeit verlieren. Jesus weiß, dass in ihm die Möglichkeit aller Erfüllungen ist und alle Verheißungen sich durch ihn verwirklicht können – aber die Menschen verschließen sich. Er, der sich zum Anwalt jedes Einzelnen macht, zwingt nicht zum Glauben, weil die Entscheidung zum Heil aus Freiheit kommen muss. Einmal wird er wiederkommen – und „hinter jedem Menschenangesicht und hinter jedem Menschenschicksal wird er stehen und ihm sein ewiges Maß geben“ (Romano Guardini).

Fürbitten aus der Messe
Durch seinen Tod und seine Auferstehung hat Gottes Sohn uns das Leben geschenkt. Ihn, unseren Herrn, bitten wir:
– Herr Jesus Christus, lass die Kirche allen Menschen dein Heil verkünden, dass du uns durch deinen Tod und deine Auferstehung geschenkt hat. Wir bitten dich, erhöre uns.
– Führe die Mächtigen dieser Welt zur Erkenntnis, dass sie für das Heil alter Menschen ihres Volkes verantwortlich sind. Wir bitten dich, erhöre uns.
– Stärke unsere Gemeinden, dass sie immer mehr zu deinem Volk werden und durch Wort und Tat dich bezeugen als den, der in ihrer Mitte wohnt. Wir bitten dich, erhöre uns.
– Schenke den Ängstlichen dieser Tage deine Kraft und deinen Geist, damit Angst in Hoffnung verwandelt wird. Wir bitten dich, erhöre uns.
– Beten wir besonders für alle Frauen und Männer, die sich während der aktuellen Corona-Pandemie mit großem Einsatz um die Kranken kümmern; Segne, stärke und beschütze sie und erfülle ihre Herzen mit unerschütterlichem Glauben an deinen Beistand, mit Hoffnung auf deine Hilfe und mit Liebe zu dir und den Nächsten. Wir bitten dich, erhöre uns.
– Voller Dankbarkeit blicken wir auf die Menschen, die Tag für Tag für das Leben in unserem Land im Einsatz sind – in den Lebensmittelgeschäften, bei der Logistik und an den vielen anderen Orten und in den vielen Berufen, die für unser tägliches Leben wichtig sind: Schenke Ihnen Kraft, Ausdauer und Gesundheit und Menschen, die Ihnen ihren Dank auch zeigen. Wir bitten dich, erhöre uns.
– Hilf den Kranken und Trauernden, dass sie durch deine Auferstehung neue Hoffnung und Kraft für das Leben finden. Wir bitten dich, erhöre uns.
– Schenke unseren Verstorbenen und allen Toten dein ewiges Leben, das sie in ihrem Leben glaubend erhofft haben. Wir beten besonders in den Intentionen der Messen, die leider ausfallen müssen: als Jahrgedächtnis für Elisabeth Pelzer geb. Kissel; für Elfriede Korczulla; für Fred Kothoff; für Agnes und Oswald Namyslo; für Anna und Ludwig Smotzok und alle Angehörigen; für Ruth Siniawa und die LuV der Familie; für Arnolde Wessel. Wir bitten dich, erhöre uns.
Barmherziger Gott, aus Liebe zu uns ist dein Sohn in den Tod gegangen, damit wir, von allen Sünden befreit, das Leben erlangen. Dafür danken wir dir alle Tage bis in Ewigkeit. Amen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: