Pfarrgemeinderat »Christen am Rhein«

Köln: Flittard – Stammheim – Bruder Klaus

Geistlicher Impuls zum Hochfest des Heiligsten Herzens Jesu

Posted by michaelcziba - 10. Juni 2020

Liebe Schwestern und Brüder!
Der Satz „Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, bleibt in Gott und Gott bleibt in ihm“ ist ein kleines Wunder. Dabei war er gar nicht so gedacht. Er steht ja zunächst unscheinbar in einem Zusammenhang, der von Liebe zu anderen spricht und von Gott, der die Liebe zu seinem Zeichen in der Welt bestimmt hat. Aber wie das manchmal so ist: Worte, Sätze bekommen ein Eigenleben. Dieser hier bestimmt. Mit der Zeit wurde er größer und größer, leuchtete hervor und steht nun für sich. Weil er wahr ist. Es ist schön, dass Liebe hier nicht einfach Liebe ist. Im Grunde ahnen Menschen ja, dass sie die Liebe nicht erfunden haben. Liebe ist nichts, was Menschen als Erstes einfällt, wenn sie das Zusammenleben mit anderen kennzeichnen sollen. Da geht es eher um Abgrenzungen, um Interessen und ihren Ausgleich, wenn möglich; aber auch viel um Haben und Nichthaben. Um Liebe geht es nicht zuerst. Vielleicht bei Paaren, die zum Altar gehen. Aber auch die hören dann in diesem Satz, dass Liebe nichts ist, was sie beide erfunden hätten – sondern etwas, was ihnen geschenkt wird. Weswegen es nur richtig ist, als Liebende vor einen Altar zu treten mit Dank und Bitte. Gott hätte sich andere Zeichen erwählen können; aber er wählte die Liebe. Etwas, was uns viel Freude macht, auch Spaß und Lust. „Liebe ist alles“, sang einst die Gruppe Rosenstolz. Und hat recht. Liebe ist alles im Leben wie Gott.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: