Pfarrgemeinderat »Christen am Rhein«

Köln: Flittard – Stammheim – Bruder Klaus

Geistlicher Impuls zum 17. Sonntag im Jahreskreis A

Posted by michaelcziba - 22. Juli 2020

Liebe Schwestern und Brüder!
Die Bilder vom Schatz im Acker, vom perlensuchenden Kaufmann und vom Netz haben für die Zuhörenden eine große Bedeutungsbreite. Sie sind aber auch für uns leicht nachvollziehbar und haben in der Umgansgsprache zur Beschreibung von Beziehungen einen festen Platz: „Mein Schatz“, „Du bist eine Perle für mich“, „Ich bin jemanden ins Netz gegangen“. Die Bilder haben ihre Sinnspitze in der personalen Dimension. Jesus ist die wichtigste Beziehung. Wer Jesus gefunden hat, hat einen Schatz entdeckt, steht auf verlässlichem Grund und Boden. Jesus ist die kostbarste Perle. Wer sie gefunden hat, ist so reich an Sinn, dass er nichts anderes mehr braucht. Und wer ihm ins Netzt gegangen ist, wird in diesem Netz gehalten, aber auch auf seine Brauchbarkeit hin überprüft. „Du Liebe, Du Gott. Du bist mein kostbarster Besitz. DU bist mein Ziel“, hat Gertrud die Große (Gertrud von Helfta) einmal geschrieben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: