Pfarrgemeinderat »Christen am Rhein«

Köln: Flittard – Stammheim – Bruder Klaus

Geistlicher Impuls zum 6. Sonntag im Jahreskreis B

Posted by michaelcziba - 10. Februar 2021

Liebe Schwestern und Brüder!
Ein Aussätziger kam zu Jesus, schreibt Markus. Kurz und bündig – wie selbstverständlich. Doch wie Angst einflößend und ekelerregend der Anblick dieser Kranken für viele Menschen damals war, das können wir uns heute wohl kaum noch vorstellen. Mit denen wollte keiner zu tun haben, alle Gesunden hielten möglichst weiten Abstand. Die meisten der „Ausgesetzten“ würden nie mehr in die menschliche Gemeinschaft aufgenommen werden. Und so einer wird der erste Missionar! Jesus kommt dieser beschädigten Gestalt so nahe, dass der rein wird: heil und wieder Mensch. Darüber kann der Geheilte nicht schweigen. Er verkündet den Heiland überall dort, wo Menschen auf so eine Botschaft nur gewartet haben. Jeder Mensch ist eine Mission, erinnert Papst Franziskus. Egal wie unansehnlich, beschädigt und vereinsamt wir auch sein mögen – Gott liebt uns und kommt uns ganz nahe. Und diese Geschichte sollen wir verbreiten, weil so viele darauf warten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: