Pfarrgemeinderat »Christen am Rhein«

Köln: Flittard – Stammheim – Bruder Klaus

Archive for the ‘Coronavirus’ Category

Hinweise auf häusliche Gewalt – was tun?

Posted by Florian Seiffert - 3. April 2020

Monik Lutz mailt uns:

Liebe Pfarreimitglieder, liebe Bewohner in unseren Stadtteilen,
die Corona-Pandemie und ggf. damit verbundene Existenzängste stellen Einzelpersonen, aber besonders auch Familien vor große Herausforderungen.

In der länger andauernden räumlichen Enge können Konflikte schnell eskalieren und zu einer großen Gefahr für Kinder, Jugendliche oder Frauen werden.
Vor allem Kinder sind besonders gefährdet, weil sie ihren Peinigern derzeit schutzlos ausgeliefert sind und kaum Möglichkeiten haben, nach außen Signale zu senden oder für eine gewisse Zeit der Gewalt zu entkommen.

Sie finden hier nun Informationen, wie Sie mit Hinweisen auf häusliche Gewalt in Ihrer Umgebung umgehen können.
Bleiben Sie gesund!
Monika Lutz,
Pastoralreferentin und Präventionsbeauftragte

Hilfsangebote

Flyer UBSKM

Lesen Sie auch:

Posted in Artikel, Christen am Rhein, Coronavirus | Verschlagwortet mit: , , , , , | Leave a Comment »

Kollekte Palmsonntag

Posted by Florian Seiffert - 31. März 2020

Die Palmsonntagkollekte wird warm empfohlen:

Posted in Coronavirus | Verschlagwortet mit: , , , | Leave a Comment »

Palmsonntag in der „Corona-Zeit“

Posted by michaelcziba - 31. März 2020

Liebe Gemeindemitglieder.

Der Palmsonntag steht vor der Tür und viele fragen sich vielleicht: Wie komme ich an meinen Palmstrauch. In der zentralen Messe für die Gemeinde (aber leider ohne anwesende Gemeinde) werden wir aber, wie in jedem Jahr, die Palmsträuße segnen.
Sie können dann, wenn Sie wollen, den Palm in unseren Kirchen abholen. Dazu bieten wir Abholzeiten in unseren Kirchen ein, damit wir Abstandsregeln einhalten können.
Die Zeiten sind in St. Bruder Klaus am 7. April von 10-11 Uhr und in St. Mariä Geburt von 10-11 Uhr. Am 8. April von 10-11 in St. Pius X und am 9. April von 11-12 Uhr in St. Hubertus.
Wir bitten Sie dringend nur für den Bedarf zu holen, den Sie wirklich brauchen und halten Sie bitte die Abstandsregeln ein.
Ihr Pfarrer Michael Cziba

Posted in Christen am Rhein, Coronavirus | Leave a Comment »

Absage Pfarrfest an St. Hubertus

Posted by michaelcziba - 30. März 2020

Liebe Gemeindemitglieder.

Wir leben in schwierigen Zeiten. Wir leben mit den Einschränkungen unseres persönlichen, wie auch religiösen Lebens, und leider kann niemand konkret und sicher sagen, wann diese Zeit überwunden ist. Die Meinungen der Experten und auch der Politiker gehen da weit auseinander. Weder die Virologen noch die Epimologen sprechen von einem wahrscheinlichen Ende bzw. können uns wirklich sagen, wann diese Zeit beendet ist. Wenn man den Blick über Deutschland hinaus gehen lässt und sieht und registriert wie in der Welt mit unterschiedlichen Wegen versucht wird, diese Pandemie in den Griff zu bekommen, und gleichzeitig das Scheitern dieser Wege erlebt, ist der Blick in die Zukunft ungewiss.
Im Leben unserer Pfarrgemeinde gibt es Veranstaltungen und Feste, die lange geplant und vorbereitet werden. Dazu gehört auch die frühzeitige Überlegung – in einer solchen Situation – dürfen und sollten wir unser Pfarrfest stattfinden lassen.
Mit Blick auf die wissenschaftliche Lage, mit Blick auf die Risiko-Einschätzungen größere Veranstaltungen und mit Blick in die Welt, hat das Vorbereitungsteam in Absprache mit mir die Entscheidung getroffen: Wir werden das Pfarrfest in und an St. Hubertus für dieses Jahr absagen.
Wir reihen uns damit in die großen Sportveranstaltungen ein – auch wenn wir leider deutlich weniger Teilnehmer haben werden – und planen lieber auf der sicheren Seite und stellen die Gesundheit unserer Gemeindemitglieder über alles andere.
Wir (ich) hoffen Sie haben dafür Verständnis.
Ihr Pfarrer Michael Cziba

Posted in Christen am Rhein, Coronavirus, Flittard, Gemeindevertretung vor Ort, PGR | Leave a Comment »

Aufruf zur Solidarität mit den Christen im Heiligen Land (Palmsonntagskollekte)

Posted by michaelcziba - 30. März 2020

Liebe Schwestern und Brüder,
die Situation vieler Christen im Heiligen Land ist bedrückend. Das Wort von der Perspektivlosigkeit macht die Runde. Palästinensische Christen erleben sich in doppelter Weise als ausgegrenzt: als Palästinenser, die immer noch keinen eigenen Staat haben, und als christliche Minderheit unter der größtenteils muslimischen Bevölkerung. Viele sind schon ausgewandert; die Zahl der Ausreisewilligen ist nach wie vor hoch!
Aber es gibt auch Hoffnungszeichen. Dazu gehören christliche Schulen und Bildungseinrichtungen im Westjordanland. Sie legen einen Schwerpunkt auf die interreligiöse Friedenserziehung von Juden, Christen und Muslimen und fördern damit eine offene und tolerante Atmosphäre. Die Schülerinnen und Schüler lernen, Gemeinsamkeiten wie Unterschiede miteinander zu diskutieren und Stereotype zu überwinden.
Die Christen im Heiligen Lande benötigen unsere Solidarität, um ihren Dienst an den Menschen und an der Gesellschaft erfüllen zu können. Der Deutsche Verein vom Heiligen Lande und die Franziskaner vor Ort stehen deshalb an ihrer Seite. Sie fördern kirchliches Leben und christliche Bildung. Sie, liebe Schwestern und Brüder, können mit Ihrer Spende bei der Palmsonntagskollekte diese wichtige Arbeit unterstützen und so an einer friedlichen und gerechten Entwicklung in der ganzen Region mitwirken.
Wir möchten Sie auch ermutigen, Pilgerreisen ins Heilige Land zu unternehmen. So können Sie den christlichen Gemeinden im Lande Jesu persönlich begegnen. Viele Pilger machen die Erfahrung, wie sehr ihr eigenes Glaubensleben dadurch gewinnt. Mit Ihrer Pilgerfahrt zeigen Sie zugleich den Christen im Heiligen Lande, dass sie nicht vergessen und allein gelassen sind.
Für all Ihr Engagement sagen wir Ihnen unseren herzlichen Dank.
Würzburg, den 19.11.2019

Für die Menschen im Heiligen Land ist es von existenzieller Bedeutung, dass für sie trotz Ausfall der Gottesdienste gespendet wird. Diesmal per Überweisung statt in den Klingelbeutel. Unsere Kontoverbindung lautet: Deutscher Verein vom Heiligen Lande – Pax-Bank – IBAN: DE13 3706 0193 2020 2020 10 – Stichwort: Spende zu Palmsonntag.
Bitte helfen Sie uns!

Posted in Christen am Rhein, Coronavirus, Erzbistum Köln, Generalvikariat, Mission, Wochenzettel | Verschlagwortet mit: | Leave a Comment »

Freitag, 27.03.2020 – 18:00h beten mit dem Papst

Posted by Florian Seiffert - 26. März 2020

  • Wort Gottes
  • Anbetung des Allerheiligsten Sakraments
  • Segen Urbi et Orbi
  • Möglichkeit des Empfangs des vollkommenen Ablasses

Internetstreams finden Sie über www.zdf.de und über www.vaticannews.va/de.html.

Posted in Christen am Rhein, Coronavirus, Gottesdienst, Papst | Verschlagwortet mit: , , , , | Leave a Comment »

Die Lebensmittelausgabe öffnet am 25.03.2020

Posted by Florian Seiffert - 23. März 2020

Herr Hugenott mailt:

Sehr geehrte Damen und Herren,

am vergangenen Freitag wurde mir von einer Kundin unserer Lebensmittelausgabe klar gemacht, was es bedeutet, wenn wir die Lebensmittelausgabe schließen. Diese Frau holt dort normalerweise mittwochs ihren Lebensmittelvorrat. Da dort geschlossen war, habe sie jetzt nichts mehr zu essen.

Die Lebensmittelausgabe öffnet am 25.3.2020 ab 15:00 Uhr. Allerdings nicht in dem bisher genutzten Gruppenraum, sondern in der St. Johannes-Kirche. Die Kunden betreten den Kirchenraum einzeln durch den Haupteingang und verlassen die Kirche durch einen Nebeneingang. (Einbahnstraße)

Der 1.FC-Köln stellt ca. 10 jünger Angestellte, die bisher u. a. im Fan-Shop tätig waren und jetzt die Bedienung der Kunden übernehmen. Die Kunden äußern ihre Wünsche und die Verkäufer packen die Taschen. Damit wird vermieden, dass Kunden in den Produkten wühlen. Die gepackten Taschen werden dann über Verkaufstische an die Kunden ausgehändigt.

Für die gesamte Maßnahme liegen der Tafel und dem 1. FC Köln Genehmigungen vor.

Wir werden den Ablauf prüfen und ggf. nachsteuern. Für Fragen und Anregungen stehen wir bereit.

Mit freundlichen Grüßen
Werner Hugenott

Brief Tafel

Posted in Christen am Rhein, Coronavirus, St. Johannes Evangelist, Stadtteilbüro, Stammheim | Verschlagwortet mit: , , , , , | Leave a Comment »

Weitere Informationen zu den Gottesdiensten an Ostern

Posted by michaelcziba - 23. März 2020

Liebe Gemeindemitglieder,

die Pandemie hat uns weiter im Griff. Am Sonntag (22.3.) haben ja Bund und Länder eine verschärfte Kontaktsperre beschlossen und dies hat leider auch Auswirkungen auf das Osterfest. Gemäß den Vorgaben der Landesregierung von Nordrhein-Westfalen die Kontaktsperre bis zum 19. April in Kraft zu lassen hat das Erzbistum – basierend auf den staatlichen Vorgaben – entschieden: Alle Gottesdienste bis einschließlich zum 19. April werden ausgesetzt und dürfen nicht stattfinden. Dies gilt analog für alle Veranstaltungen in Pfarrlichen Gebäuden oder im Pfarrlichen Auftrag. Eine Verlängerung dieser Maßnahme schließt das Erzbistum zum jetzigen Zeitpunkt nicht aus.
Die Liturgischen Feiern der Heiligen Woche von Palmsonntag bis Ostersonntag feiert unser Erzbischof in unserer Domkirche. Die Gottesdienste werden unter Ausschuss der Öffentlichkeit, nur mit den absolut notwendigen liturgischen Personal, gefeiert. Sie werden über einen Livestream vom Domradio übertragen. Alle Gläubigen sind eingeladen, sich dieser Feier des österlichen Triduums geistlich zu verbinden bzw. per Fernsehen oder Radio an den Gottesdiensten im Dom teilzunehmen.
Da in diesem Jahr durch die Aussetzung der Gottesdienste am Mieseror-Sonntag (29.3.) und am Palmsonntag (5.4.) entfallen natürlich die Kollekten für Mieseror und „Das Heilige Land“. Alle Gläubigen werden vom Bistum gebeten per Überweisung oder per Abgabe ihrer Spende im Pfarrbüro diese Anliegen zu unterstützen.

Auch in unserer Gemeinde werden wir überlegen, wie wir eine geistliche Feier der Heiligen Woche durchführen können. Bisher gibt es ja – in Ergänzung zu den Medienangeboten des Bistums – die geistlichen Gebetsanregungen für jedem Tag.
Bleiben Sie gesund und lassen Sie sich durch die momentane Situation nicht unterkriegen.
Ihr
Pfarrer Michael Cziba

Posted in Christen am Rhein, Coronavirus, Wochenzettel | Leave a Comment »

Etwas geistliche Nahrung

Posted by michaelcziba - 21. März 2020

Liebe Gemeindemitglieder.
Aufgrund der Nachrichten, die uns täglich erreichen und der Unvernunft vieler Menschen in unserem Land werden die Einschränkungen des täglichen Lebens, wie wir es kennen, immer weiter eingeschränkt, damit die Infektionsketten unterbrochen werden. Dies ist momentan die einzige Möglichkeit mit der Momentanen Pandemie umgehen zu können. Leider betrifft dies auch unser Kirchliches Leben. Die Gottesdienste, Gruppenstunden und Versammlungen sind seit einer Woche untersagt und dürfen nicht mehr stattfinden.

In den letzten Tagen habe ich per Mail bzw. telefonisch mit vielen Gemeindemitgliedern gesprochen, die in dieser Zeit nach Anregungen für das eigene spirituelle Leben suchen. Zum Einen gibt es ja das Angebot per Fernseher oder Radio an den Heiligen Messen des Kölner Domes teilzunehmen. Zum anderen feiere ich – leider unter Ausschluss der Gemeinde – täglich eine Heilige Messe für die Pfarrgemeinde und in der Meinung der bestellten Intentionen. Aber dies scheint für viele nicht auszureichen.

Natürlich könnten wir jetzt zu Hause im privaten Bereich Rosenkranz und Kreuzweg beten, aber es gibt auch Gemeindemitglieder, die mit diesen traditionellen Gebeten nicht ganz zurechtkommen bzw. dazu noch keinen wirklichen Draht haben. Daher habe ich bereits am vergangenen Montag mit etwas ausführlicheren Tagesimpulse begonnen. Als weiteren Schritt zur Vorbereitung des Osterfestes in unseren Häusern und Herzen werde ich nun an den Sonntagen aus dem Alten Gotteslob von 1975, die damals vorhandenen Gebetstexte für jeden Fastensonntag zum persönlichen Gebet anbieten. Außerdem schlage ich vor aus dem momentanen Gotteslob (2003) den Andachtsteil unter der Nummer 679, 6 als Fürbittgebet für uns selber und die Welt zu beten.

Vielleicht kann dies ein klein wenig das ersetzen, was wir alle gemeinsam sonst durch die Gottesdienste in unseren Kirchen als spirituelles Erlebnis und geistliche Stärkung erfahren dürfen.
Ihr Pfarrer Michael Cziba

Posted in Christen am Rhein, Coronavirus, Gedanken | Leave a Comment »

Wichtige Telefonnummern bei Problemen und Konflikten zu Hause.

Posted by Florian Seiffert - 20. März 2020

Geben Sie diese Nummern gerne weiter:

Posted in Coronavirus | Verschlagwortet mit: , , , , , | Leave a Comment »