Pfarrgemeinderat »Christen am Rhein«

Köln: Flittard – Stammheim – Bruder Klaus

Archive for the ‘Flittard’ Category

Der Ehrenamtspreis 2018 der Stadt Köln geht an Manfred Hebborn!

Posted by Florian Seiffert - 19. Juli 2018

Bruno Odenthal vom Bürgerverein Flittard informiert:

Manfred Hebborn 2010

Manfred Hebborn 2010

Unser Schützenbruder und Leiter der Naturschutzgruppe im Bürgerverein Flittard, Manfred Hebborn, wird in diesem Jahr mit dem Ehrenamtspreis „KölnEngagiert 2018“ ausgezeichnet. Er ist seit seiner Kindheit ein Naturkundler. Mit Fernglas und Fotoapparat ist er getreu seinem Motto „Mit offenen Augen und Ohren durch die Natur“ unterwegs. Was man nicht kennt, kann man nicht schützen. Für ihn bedeutet Naturschutz, die Natur kennenzulernen. Manfred Hebborn informierte bei mehr als 330 ehrenamtlichen Führungen interessierte Kölner Bürgerinnen und Bürger über Artenvielfalt und den Schutz von Flora und Fauna im Naturschutzgebiet „Flittarder Rheinaue“, im Stammheimer Schlosspark sowie im „Mädchenbusch“ östlich der B8.
Den Preis bekommt Manfred überreicht von der Oberbürgermeisterin Henriette Reker und der diesjährige Ehrenamtspatin, der Journalistin und Moderatorin Sabine Heinrich, am 2. September 2018 im Rahmen des 19. Kölner Ehrenamtstages im Historischen Rathaus.
Die Schützenbruderschaft gratuliert ihm ganz herzlich und wünscht ihm noch viel Freude und viele Erfolge bei seiner ehrenamtlichen Arbeit!

Weitere Informationen über Manfred Hebborn findet man hier:
http://www.koeln-flittard.de/koepfe/hebborn.htm

Der Vorstand

Siehe auch:

Advertisements

Posted in Artikel, Flittard, Schützenbruderschaft | Leave a Comment »

Einladung aller ehemaligen PGR-Mitglieder: 15.09.2018

Posted by Florian Seiffert - 14. Juli 2018

Sie waren mal oder sind noch Mitglied im Pfarrgemeinderat, des Kooperationsrates, der Pfarrverbandskonferenz? Sie sind herzlich eingeladen:

Liebe ehemalige Mitglieder der Pfarrgemeinderäte, Pfarrverbandskonferenzen
und der Gemeindevertretungen vor Ort in den Pfarreien St. Bruder Klaus,
St. Hubertus und St. Mariä Geburt, St. Pius X., jetzt Pfarrei St. Hubertus und
Mariä Geburt!

Vor 50 Jahren, im Jahr 1968, wurden im Anschluss an das II. Vatikanische Konzil im Erzbistum Köln Pfarrgemeinderäte zur Mitwirkung und Mitverantwortung in unserer christlichen Kirche, insbesondere in unserer Pfarrgemeinde, eingerichtet.
In diesen 50 Jahren haben sich nicht nur die Bedeutung von Kirche und Religion in der Gesellschaft, die Anzahl an Priesteramtskandidaten sondern auch die Welt, in der wir leben, grundlegend verändert. Parallel dazu haben Sie und wir mit ehrenamtlichem Engagement immer wieder neu und unermüdlich unserer Kirche ein Gesicht gegeben und die wechselvolle Geschichte der ursprünglichen Pfarreien bis zu ihrem heutigen Erscheinungsbild mitgestaltet.

Wir als Pfarrgemeinde nehmen dies zum Anlass, allen ehemaligen und aktuellen Gremien-Mitgliedern für ihren Einsatz „DANKE!“ zu sagen und laden Sie herzlich

am Samstag, dem 15. September 2018 um 17.30 Uhr
in der Kirche St. Pius X.,
René-Bohn-Str. 4, Köln-Flittard
zu einer Festmesse ein,

in deren Anschluss wir bei kühlen Getränken und frisch Gegrilltem gemeinsam die
vergangenen 50 Jahre Revue passieren lassen.
Sollten Sie feststellen, dass wir trotz gründlicher Recherche jemanden vergessen haben, reichen Sie diese Einladung gerne in unserem Namen weiter.
Bitte teilen Sie uns bis zum 31. August 2018 mit, ob wir Sie an diesem Abend begrüßen dürfen, damit wir den Grillabend entsprechend vorbereiten können. Ihre Zusagen schicken Sie bitte entweder per E-mail an
sg.christen-am-rhein@t-online.de
oder per Post an:

Sabine Grunthal,
Am Stammheimer Häuschen 6,
51061 Köln.

Wir freuen uns auf Sie!
Herzliche Grüße
Sabine Grunthal

Pfarrgemeinderat „Christen am Rhein“

Einladung 50 Jahre PGR

Einladung 50 Jahre PGR

Posted in Christen am Rhein, Einladung, Flittard, Pfarrverbandskonferenz, PGR, St. Bruder Klaus, St. Hubertus, St. Mariä Geburt, St. Pius X., Stammheim | Leave a Comment »

Mini-Plan St.Hubertus Juli bis September 2018

Posted by Florian Seiffert - 13. Juli 2018

Frau Malecki ist so nett uns den aktuellen Mini-Plan für St.Hubertus zu schicken:

Miniplan-Hubertus Juli/August 2018

Miniplan-Hubertus Juli/August 2018

Posted in Flittard, MessdienerInnen, MessdienerInnenplan, St. Hubertus | Verschlagwortet mit: , , , , , | Leave a Comment »

Kölner Stadtanzeiger berichtet vom Schützenfest Flittard 2018

Posted by Florian Seiffert - 12. Juli 2018

Der Kölner Stadtanzeiger berichtet vom Schützenfest Flittard 2018, wie folgt:

Artikel KStA U.Schäfer

Artikel KStA U.Schäfer

An dumont.de ein herzliches Dankeschön für die Lizenz, diesen Artikel für die Schützenbruderschaft zu veröffentlichen.

Anmerkung: 1969 gab es schon einmal Vater (Hans Kühle) und Sohn (Herbert Kühle), die König und Jungschützenkönig wurden. Marco und Marlon liegen also auf einem ehrenvollen zweiten Platz.

Posted in Artikel, Flittard, Schützenbruderschaft, Zeitungsartikel | Verschlagwortet mit: , , , , | Leave a Comment »

Was bedeutet eigentlich Rosenkranz

Posted by Florian Seiffert - 30. Juni 2018

Diakon Michael Opladen mailt uns:

Was bedeutet eigentlich Rosenkranz

Das Rosenkranzgebet reicht zurück bis in die Anfänge des Christentums.

Zunächst haben sich Mönche für regelmäßige Gebete Stricke mit Verdickungen angefertigt. Damals betete man 150 Ave Maria, was man in Anlehnung an die Psalmen Psalterium nannte. Später kamen dann das Vater Unser und das Ehre sei dem Vater dazu.

Der heutige Rosenkranz mit 53 Ave Maria und sechs Vater unser und Ehre sei dem Vater bildete sich erst im Mittelalter aus.

Wer Interesse hat kann Freitags um 15 Uhr nach St. Pius kommen. Dort wird seit Jahrzehnten der Rosenkranz gebetet.

Ihr Seelsorgsteam

Posted in Einladung, Flittard, Gedanken, Gottesdienst, St. Pius X. | Verschlagwortet mit: , , , | Leave a Comment »

Pressenotiz Schützenfest Flittard 2018

Posted by Florian Seiffert - 25. Juni 2018

Die St.Sebastianus Schützenbruderschaft schreibt zu jedem Schützenfest eine Reihe von Pressenotizen, um den Damen und Herren der Presse die Arbeit zu erleichtern.

Posted in Artikel, Flittard, Schützenbruderschaft | Verschlagwortet mit: , | Leave a Comment »

Protokoll GvO St.Hubertus und St.PiusX. vom 12.06.2018

Posted by N. Groeger - 23. Juni 2018

Vielen Dank an Ingrid Lammich!
Protokoll GvO Flittard 12-0.6-18

Posted in Flittard, Gemeindevertretung vor Ort, Protokoll, St. Hubertus, St. Pius X. | Leave a Comment »

Silberschild #170 – Marion und Christoph Schmitz

Posted by Florian Seiffert - 21. Juni 2018

Das Schützenkönigspaar Marion und Christoph Schmitz haben der Sammlung von Silberschilden der Flittarder Sankt Sebastianus Schützenbruderschaft das 170.te Schild hinzugefügt.

Silberschild Christoph Schmitz

Silberschild Christoph Schmitz

Silberschild Christoph Schmitz

Silberschild Christoph Schmitz

Silberschild Christoph Schmitz

Silberschild Christoph Schmitz

Vielen Dank!

Posted in Flittard, Schützenbruderschaft | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | Leave a Comment »

Sakramentsprozession in St. Hubertus

Posted by N. Groeger - 15. Mai 2018

Auch in diesem Jahr findet auf Fronleichnam den 31. Mai nach dem Gottesdienst um 9:30 Uhr eine eucharistische Prozession statt.
Der Weg geht über Hubertusstr. – Hauptstr. – Schützenplatz (mit sakramentalem Segen) – Milzstr. – Hubertusstr. – zurück in die Kirche, worin der Abschlusssegen statt findet.
Alle Gemeindemitglieder sind herzlich eingeladen. Die Anwohner werden gebeten, den Prozessionsweg festlich zu schmücken.

Die GvO St. Hubertus und St. Pius X..

Posted in Christen am Rhein, Flittard, Wochenzettel | Verschlagwortet mit: , | Leave a Comment »

Der Pfarrgemeinderat berichtet: Zukunft von St.Pius X.?

Posted by Florian Seiffert - 13. Mai 2018

Fakten:
Landregen fällt. Es ist offenbar fruchtbarer Landregen. Denn es kommen vier sehr sympatische Vertreter der syrisch-orthodoxen Gemeinde zu einem fruchtbaren Kennenlernen. Vom Pfarrgemeinderat sind Pfarrer Cziba, Norbert Gröger, Michael Wirz, Hajo Bauer und ich da. Frau Dartmann vom Generalvikariat ist auch gekommen. Super.

Wir zeigen die Kirche St.Pius X., die Sakristei, das Pfarrbüro, den Keller, den Turm, das Pfarrheim. Pfarrer Cziba macht jede Tür auf, wenn gewünscht.

Die 420 Sitzplätze in der Kirche sind optimal. Das Pfarrheim ist für 400 Personen viel zu klein. Das Ensemble aus Kirche, Innenhof und Pfarrheim gefällt, aber der Turm? Kann der weg? (Wohl eher nicht.) Wir gehen einmal um das gesamte Gelände. Wo kann man hier parken? Kann man noch Parkplätze gewinnen? Können wir auch noch Gottesdienste feiern, wenn St.Pius X. syrisch-orthodox ist? (Ja!) Können wir noch Belegungszeiten im Pfarrheim bekommen? (Ja!)

Wir und die syrisch-orthodoxen Christen beantworten uns gegenseitig alle Fragen, so gut wir können. Nach fast zwei Stunden und einem Gruppenbild, sind wir fertig. Wir verabreden, dass wir die Höhe der Betriebskosten von St.Pius X. an die syrisch-orthodoxen Gemeinde mitteilen. Die syrisch-orthodoxen Gemeinde klärt, was in der Kirche verändert werden müsste und welche Größenordnung von Investitionskosten auf die syrisch-orthodoxen Gemeinde bei einer Übernahme zukämen. Wenn das alles passt, überlegen wir zusammen die nächsten Schritte, die dann sicher gemeinsam mit Architekten Joachim Schürmann gegangen werden.
Die Kollegen laden uns herzlich zu einem Gottesdienst- und Gegenbesuch in ihre jetzige Kirche in der Klosterstraße in Köln ein. Sehr gerne!

Syrisch-orthodoxe- und römisch-katholische Christen.

Syrisch-orthodoxe- und römisch-katholische Christen.

Meinung:
Ich habe ein gutes Gefühl. Ich würde das Ensemble St.Pius X. für den symbolischen Preis von 1€ verkaufen. St.Pius X. wäre in guten Händen, würde weiter als Gottesdienstraum genutzt und wäre für uns nicht aus der Welt und somit auch nicht als geistliche Heimat verloren. Wir könnten nach Absprachen weiter Gottesdienste feiern. Auch mit Einladungen zu Pfarrfesten dürfen wir rechnen. Das alles ist hundertmal besser als Verfall oder Stilllegung. Ich sehe positiv in eine hoffentlich fruchtbare Zukunft.

Florian Seiffert, Pfarrgemeinderat

Siehe auch:

Siehe auch noch:

Posted in Artikel, Ökumene, Christen am Rhein, Flittard, Konzept 2035, St. Pius X. | Verschlagwortet mit: , , , , , , | Leave a Comment »