Pfarrgemeinderat »Christen am Rhein«

Köln: Flittard – Stammheim – Bruder Klaus

Posts Tagged ‘12.09.2018-09.10.2018’

Gabenprozession in unseren Gemeinden

Posted by michaelcziba - 12. September 2018

Liebe Gemeindemitglieder.
Wenn wir gemeinsam die Heilige Messe feiern, werden die Gaben von Brot und Wein zum Altar gebracht. Diesen Teil der Messfeier nennt man die „Gabenbereitung“ – ein etwas unglücklicher Ausdruck, da die Gaben von Brot und Wein ja bereits zubereitet sind. Der große Liturgiker Theodor Schnitzler zieht deshalb den alten Begriff „Opferung“ vor: „Opfer ist Gabe. Genauer, Opfer ist Hingabe seiner selbst oder seiner Fähigkeiten oder von Dingen an Gott oder die Menschen. … Wenn es sich um Hingabe an Gott, an den unsichtbaren, unnahbaren Gott handelt, kann die Gabe nur ein äußeres Zeichen für die innere Gesinnung sein. Denn wir können Gott nicht mit irdischen Dingen erfreuen, da er alles besitzt und umfasst, sondern nur mit unserer Liebe zu ihm. Die Liebe unsererseits aber wird erkennbar an der materiellen Gebe oder am äußeren Tun, insofern sie aus der Liebe zu Gott kommen und von ihr sprechen.“ – Auch die Kollekte in der Messe (während der Gabenbereitung) ist ein solches konkretes Opfer, eine Gabe, die unsere Liebe zeigt. Und weil dieser Zusammenhang besser sichtbar werden soll, wollen wir künftig die bereits in St. Hubertus und St. Pius X. – und anderen Kirchen unseres Bistums – bestehende Praxis auf all unsere Sonntagsgottesdienste ausweiten: Wer in der Messe die heilige Kommunion empfangen möchte, wird gebeten, eine Hostie in die am Eingang bereitstehende Hostienschale zu legen.
Die Messediener oder andere Helfer tragen dann während der Gabenbereitung diese Hostien zum Altar. Eine Gabe, ein Opfer, das unsere Liebe zu Gott zeigen soll. Eine Gabe, die wir Gott überreichen, damit er sie uns nach der Wandlung zurückgeben kann. Ein schönes Bild dafür, dass wir unser eigenes Leben, unsere Hoffnungen und Träume, unsere Ängste und Sorgen mit auf den Altar legen, damit Gott in uns lebendig wird, uns berührt und seinem Sohn Jesus Christus immer ähnlicher macht.
Für den Liturgie-Ausschuss: Pfarrer Ulrich Filler.

Wir starten mit dieser neuen Tradition jetzt am 22. und 23. September in St. Mariä Geburt und zum Pfarrfest am 30. September in St. Bruder Klaus.

Advertisements

Posted in Erstkommunion, Gottesdienst, Liturgieausschuss, Wochenzettel | Verschlagwortet mit: | Leave a Comment »