Pfarrgemeinderat »Christen am Rhein«

Köln: Flittard – Stammheim – Bruder Klaus

Posts Tagged ‘2020’

Kollekte Palmsonntag

Posted by Florian Seiffert - 31. März 2020

Die Palmsonntagkollekte wird warm empfohlen:

Posted in Coronavirus | Verschlagwortet mit: , , , | Leave a Comment »

Wichtige Telefonnummern bei Problemen und Konflikten zu Hause.

Posted by Florian Seiffert - 20. März 2020

Geben Sie diese Nummern gerne weiter:

Posted in Coronavirus | Verschlagwortet mit: , , , , , | Leave a Comment »

Schützen helfen

Posted by Florian Seiffert - 19. März 2020

Die St.Sebastianus Schützenbruderschaften in Flittard und Stammheim tun es ihren Kollegen in Weidenpesch gleich und bieten Hilfe an.

Wenn ihr derzeit Eure Wohnung nicht verlassen dürft oder wollt, dann möchten wir Euch gerne unterstützen und Euch unsere Hilfe in dieser für alle ungewöhnlichen Situation anbieten!

Gehört ihr zur Corona-Risikogruppe?
Seid ihr 65 und älter und/oder habt ihr eine Immunerkrankung bzw. Vorerkrankung?
Oder befindet ihr euch bereits in Quarantäne?
Wir übernehmen gerne eure Einkäufe oder den Gang zur Apotheke. Wir gehen mit dem Hund Gassi und kümmern uns um sonstige Erledigungen.

Wenden Sie sich in Stammheim an die Vorstandsmitglieder oder per EMail an: Schuetzen.Stammheim@web.de oder in Flittard via coronahilfe@sebastianus-flittard.de an Brudermeister Christoph Schmitz, Pützlachstraße oder an jedes andere Vorstandsmitglied.

Dankeschön!

Coronahilfeplakat

Coronahilfeplakat

Posted in Artikel, Coronavirus, Flittard, Schützenbruderschaft, Stammheim | Verschlagwortet mit: , , , | Leave a Comment »

Coronavirus Ansprechpartner NRW

Posted by Florian Seiffert - 18. März 2020

Eine Information der Staatskanzlei NRW:

Posted in Coronavirus | Verschlagwortet mit: , , , , , | Leave a Comment »

Misereor Fastenaktion 2020

Posted by Sandra Wirz - 22. Februar 2020

Frau Wermter schickt folgende Mail:

 

Posted in Artikel, Spende | Verschlagwortet mit: , , , , | Leave a Comment »

Bericht der Sternsingeraktion 2020 in St. Bruder Klaus

Posted by Sandra Wirz - 25. Januar 2020

Marie Löhrer mailt folgenden Bericht über die Sternsingeraktion in St. Bruder Klaus:

Posted in Christen am Rhein | Verschlagwortet mit: , , | Leave a Comment »

MISEREOR-Fastenaktion 2020

Posted by Florian Seiffert - 21. Januar 2020

MISEREOR-Fastenaktion 2020
GIB FR!EDEN
Krieg in Syrien – Flüchtlinge im Libanon

„Gib Frieden“ – unter dieses Leitwort hat MISEREOR, das Werk der Entwicklungszusammenarbeit der Katholischen Kirche in Deutschland, seine diesjährige Fastenaktion gestellt. Das Leitwort ist bewußt mehrdeutig:“Laßt uns in Ruhe mit euren Problemen!“ „Wir können nicht mehr!“ MISEREOR sieht dies und sagt: Wir können trotz allem zum Frieden beitragen. Ohnmacht und Abstumpfung gewinnen nicht die Oberhand. Wir widerstehen der Globalisierung der Gleichgültigkeit.

Schauen wir besonders darauf, welche Rolle die menschliche Verletzlichkeit in der Frage nach Krieg und Frieden spielt. Nur wenn wir die Verletzlichkeit anderer Menschen sehen, sie wirklich wahrnehmen, kann Frieden wachsen. Nur wenn wir uns der eigenen Verletzlichkeit stellen, können wir uns öffnen und Frieden stiften. Verletzlichkeit meint die Gefahr in Zukunft vielleicht verwundet zu werden. Darum versuchen wir, Verwundungen zu verhindern. Wir wollen uns selbst und unsere Nächsten schützen. Selbstschutz ist lebensnotwendig. Problematisch wird es jedoch, wenn wir uns selbst schützen, indem wir andere verwunden. Angriff scheint dann die beste Verteidigung zu sein. Aber Gewalt ruft Gegengewalt hervor und so dreht sich die Gewaltspirale immer weiter. Frieden rückt in weite Ferne. Der drohenden Gewalt zu widerstehen gelingt nur, wenn man wirklich hinschaut und die Verwundbarkeit der Menschen in Not und Bedrängnis wahrnimmt, Brot und Kleidung teilt, Unrecht aufdeckt. MISEREOR hat daher besonders Syrien und Libanon in den Mittelpunkt der diesjährigen Fastenaktion gestellt:

Nach 8 Jahren Bürgerkrieg ist Syrien ein in jeder Hinsicht zerstörtes Land: Korruption, Gesetzlosigkeit, fehlende Infrastruktur und ein massiver Bevölkerungsverlust lassen keine Zukunftsperspektive sichtbar werden. Circa 1,5 Millionen syrische Flüchtlinge haben im Libanon Zuflucht gesucht, bei 4,5 Millionen Einwohnern. Das stellt die libanesische Gesellschaft vor kaum lösbare Probleme. Hier leisten die MISEREOR-Partner – Flüchtlingsdienst der Jesuiten und Päpstliches Hilfswerk für den Nahen Osten) Großartiges: Sie schaffen Räume, in den Kinder und Jugendliche Bildung und Zuwendung erhalten. Hier können Familien aufatmen und sich den traumatischen Erfahrungen der Flucht und den Herausforderungen des Alltags stellen.

Kollekte am MISEREOR-Sontag 28./29. März 2020

Quelle: Liturgische Bausteine MISEREOR 2020, liturgie@misereor.de

Posted in Artikel, Christen am Rhein | Verschlagwortet mit: , , , | Leave a Comment »

Dämmerschoppen 22.02.2020

Posted by Florian Seiffert - 12. Januar 2020

Die Schützen in Flittard laden herzlich zum Dämmerschoppen ein:

daemmerschoppen

Posted in Flittard, Schützenbruderschaft | Verschlagwortet mit: , , , | Leave a Comment »

Hubertus: Miniplan Weihnachten 2019 bis Februar 2020

Posted by Florian Seiffert - 24. Dezember 2019

Frau Angela Malecki schickt den Miniplan Weihnachten 2019 bis Februar 2020. Vielen Dank!

Weihnachten_2019_bis _Februar _2020_Endversion.doc

Posted in Uncategorized | Verschlagwortet mit: , , , | Leave a Comment »

Der Schöpfung verpflichtet

Posted by Florian Seiffert - 11. Dezember 2019

Die Redaktion von KREUZ&QUER macht zur nächsten Ausgabe Nr 1 / 2020 eine Umfrage unter den Gemeindemitgliedern. Sie finden Sie auf christen-am-rhein.com. Außerdem sollen zum nächsten Wochenende (3. Advent) in allen Kirchen Ausdrucke auslegen – für alle, die sich offline beteiligen wollen. Einsendeschluss ist Sonntag, 12. Januar.
Wir bitten um zahlreiche Beteiligung!


Name: (optional)
Alter:
„Kirchturm“:
• Flittard
• Stammheim
• Bruder-Klaus-Siedlung

Die Redaktion von KREUZundQUER legt den Schwerpunkt der nächsten Ausgabe (1/2020) auf das Leitthema Nachhaltigkeit, das zunehmend die öffentliche Diskussion bestimmt: Was können und müssen wir tun, damit auch die nächsten Generationen eine lebenswerte Umgebung vorfinden? Dazu würden wir gerne Ihre/eure Ansichten kennenlernen.

Fühlen Sie sich/fühlst du dich als Christ/in der Schöpfung in besonderem Maße verpflichtet? Wenn ja, warum? Wenn nein, warum nicht?

Worauf wären Sie/wärst du bereit, für die Zukunft von Natur und Mensch zu verzichten oder tun/tust es bereits?

Was könnten wir als Gemeinde „Christen am Rhein“ konkret umsetzen?

Antworten auf elektronischem Weg bitte bis spätestens Sonntag, 12. Januar an kuq@christen-am-rhein.com. Wenn jemand es lieber handschriftlich machen will, den Zettel bitte im Pfarrbüro oder in einem der Gemeindebüros einwerfen/abgeben.

Posted in Artikel, Kreuz und Quer, PGR, Sachausschuss Öffentlichkeitsarbeit | Verschlagwortet mit: , , , | Leave a Comment »