Pfarrgemeinderat »Christen am Rhein«

Köln: Flittard – Stammheim – Bruder Klaus

Posts Tagged ‘2021’

Flittarder Schützen veranstalteten Benefiz Konzert für die ukrainische Flüchtlingshilfe

Posted by Florian Seiffert - 12. April 2022

„Kölschkonzert em Veedel

Flittard.(cm) Die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Köln-Flittard veranstaltete ein „Kölschkonzert em Veedel“. Der Erlös dieses „Ukraine Benefizkonzertes“ geht zu 100 % in die Flüchtlingshilfe. Dabei sollen verschiedene Projekte unterstützt werden. Die Flittarder Bruderschaft hat viele gute Kontakte zu Hilfsorganisationen wie die Malteser, die sich um ukrainische Flüchtlinge kümmert. Über den Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften e. V. bestehen Kontakte zu Schützen in Polen, die Hilfe direkt vot Ort leisten können. Spenden können gerne über einen PayPal-Link eingezahlt werden, der online auf den Seiten der Open Stage Flittard zu finden ist.“

Mehr:
https://www.rheinische-anzeigenblaetter.de/koeln/c-nachrichten/flittarder-schuetzen-veranstalteten-benefiz-konzert-fuer-die-ukrainische-fluechtlingshilfe_a246044

Posted in Artikel, Flittard, Schützenbruderschaft, Ukraine | Verschlagwortet mit: , , , , , | Leave a Comment »

Einladung zum Auffrischungskurs im Bereich Prävention

Posted by Florian Seiffert - 18. Februar 2022

Monika Lutz mailt:

„Kirchliche Einrichtungen und Dienste sollen für Kinder und Jugendliche geschützte Räume sein, in denen sie sich sicher fühlen und sich gesund entwickeln können.
(Sexualisierte) Gewalt gegen Kinder und Jugendliche ist ein Thema, dass uns in der Arbeit mit Heranwachsenden immer wieder begegnen kann.

Es ist nach wie vor ein aktuelles Thema. Nicht nur Opfer lange Jahre zurückliegender sexueller Übergriffe wenden sich Hilfesuchend an uns, sondern auch Kinder, Jugendliche und Angehörige von Opfern, die aktuell (sexualisierte) Gewalt erfahren.

Das Erzbistum Köln hat, wie alle deutschen Bistümer, aus diesem Grund am 1. April 2011 die „Ordnung zur Prävention von sexuellem Missbrauch an Minderjährigen“ verabschiedet, die verbindliche Maßnahmen zur Vorbeugung von sexualisierter Gewalt regelt. Hierzu zählen u.a. Schulungen im Kinder- und Jugendschutz für alle haupt-, neben- und ehrenamtlich Tätigen.
Ziel dieser Qualifizierungsmaßnahmen ist, Mitarbeiter/innen und ehrenamtlich Tätigen umfangreich über die verschiedenen Formen von Kindeswohlgefährdung und speziell über sexualisierte Gewalt gegen Heranwachsende zu informieren. Außerdem soll über eine Sensibilisierung zur Reflexion des eigenen professionellen Handelns gegenüber den anvertrauten Heranwachsenden eine Kultur der Achtsamkeit in der Einrichtung etabliert bzw. weiterentwickelt werden.

In den Schulungen werden auch Interventionsempfehlungen erarbeitet für konkrete Verdachtsfälle sowie präventive Maßnahmen vermittelt.

Zu Beginn (seit 2013) finden ja Grundschulungen statt, die nach 5 Jahren durch einen Auffrischungskurs aktualisiert werden müssen. Die Teilnahme am Auffrischungskurs wird durch ein Zertifikat bestätigt.

Bis Ende 2018 musste jede Gemeinde im Erzbistum Köln ein eigenes Schutzkonzept erstellen, das vor Ort gültig ist. Darin enthalten ist auch ein Verhaltenskodex.

Am Ende der Schulung bestätigt jede/r Teilnehmer/in, den Verhaltenskodex, erstellt im gemeindeeigenen Schutzkonzept in allen Punkten, einzuhalten. Das Schutzkonzept ist unter http://www.christen-am-rhein zu finden. Bitte VOR der Schulung lesen.
Um dieses Schutzkonzept in allen Punkten umsetzen zu können, lade ich Sie/Dich herzlich ein zu einer PräventionsAuffrischungsschulung.

Am: Samstag, 19.03.2022
Von: 09.00-12.30 Uhr
Ort: Pfarrheim St. Mariä Geburt, Salvatorstr. 2 in Stammheim Referentin: Petra Tschunitsch

Eingeladen sind die, die bis einschließlich 2017 (oder früher) eine Grundschulung mitgemacht haben!

Diese Schulung ist dann wieder 5 Jahre gültig, wie auch das neu zu beantragende Erweiterte Führungszeugnis(über die Gemeinde).
Da die TeilnehmerInnenzahl begrenzt ist, gilt die Reihenfolge der Anmeldungen. Anmeldeschluss ist der 04.03.2022.

Anmeldung bitte per Mail an mich: m.ch.lutz@web.de
unter Angabe des Namens, der Kontaktdaten, des Geburtsdatums (für das Zertifikat), des Tätigkeitsbereiches und des Jahres der Grundschulung (ggf. ungefähr).

Bitte bedenken: Wer bei uns nicht teilnehmen kann, muss bis Ende 2022 einen Auffrischungskurs beim Erzbistum machen und mit dem Zertifikat im Pfarrbüro St. Hubertus das Erweiterte Führungszeugnis neu beantragen (=Kostenfrei).

Mit freundlichen Grüßen
Monika Lutz,
Pastoralreferentin und Präventionsbeauftragte

Achtung: Es gilt 2G+, d.h. Zertifikate und Bescheinigung über einen negativen Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) mitbringen!
Aufgrund der Coronalage ist eine Bewirtung dieses Mal leider nicht möglich. Deshalb bitte Getränke und …für den Eigenbedarf mitbringen.“

Posted in Einladung, Prävention | Verschlagwortet mit: , , , , , | Leave a Comment »

Lebendiger Adventskalender BKS

Posted by Sandra Wirz - 28. November 2021

Diese Gemeindemitglieder schmücken ein Adventsfenster und laden ein. Dabei gelten die aktuellen Corona-Regeln.

Posted in Einladung, St. Bruder Klaus | Verschlagwortet mit: , , , | Leave a Comment »

Aktion „Satte Weihnachten“

Posted by Florian Seiffert - 16. November 2021

Guten Morgen!

Hier kommt das Plakat für unsere Aktion „Satte Weihnachten“

Herzliche Grüße!
Ulrich

Pfr. Ulrich Filler
Salvatorstr. 2
51061 Köln
ulrich-filler.de

Martinsgans.pdf

Posted in Artikel, Einladung, Weihnachten | Verschlagwortet mit: , , , , | Leave a Comment »

Ehrenamtliche Unterstützung gesucht!

Posted by Florian Seiffert - 20. Juni 2021

Wir, das Team der Bücherei in Stammheim, suchen Ihre Unterstützung! Zum einen ist unsere Website technisch „veraltet“ und braucht einen Neustart. Hierzu benötigen wir dringend Support, da unser bisheriger Webmaster dies leider nicht mehr begleiten kann. Neben den allgemeinen Infos wie Anschrift, Öffnungszeiten etc. sollten die Besucher der Website auch auf unseren Katalog zugreifen können. Langfristig gesehen sollte die Seite ein attraktives Kommunikationsinstrument zwischen unseren LeserInnen und der Bücherei werden. Da sind wir für weitere Vorschläge offen. Bei Interesse bitte per Mail melden an: koebstammheim@web.de

Zum anderen hoffen wir, den Büchereibetrieb bald wieder zu den regelmäßigen Öffnungszeiten durchzuführen. Bücherfreunde mit Lust und Zeit sind hier herzlich willkommen, bei den allgemeinen Aufgaben (Ausleihe, Bestellungen neuer Medien, Inventarisierung, Newslettergestaltung etc. etc.) zu helfen. Wir bieten eine solide Einarbeitung, „Dienstbesprechungen“, Offenheit für Vorschläge die Bücherei weiterhin attraktiv zu gestalten und einen regen Austausch im Team als auch mit den LeserInnen, gleich welchen Alters. Und es wird nicht nur gearbeitet, sondern auch gefeiert.
Bei Interesse bitte eine Mail an: koebstammheim@web.de senden oder das Team beim Besuch während der Öffnungszeiten ansprechen!

Posted in Bücherei, Stammheim | Verschlagwortet mit: , , , , | Leave a Comment »

Stilles Gebet

Posted by Sandra Wirz - 14. April 2021

Posted in Christen am Rhein, St. Bruder Klaus, Uncategorized | Verschlagwortet mit: , , , , | Leave a Comment »

Freiwillges Soziales Jahr – Kita St.Hubertus sucht DICH

Posted by Florian Seiffert - 25. Februar 2021

Wir suchen DICH!

Für ein Freiwilliges Soziales Jahr
ab August 2021

Möchtest du etwas Spannendes und Neues erleben?

Weißt du noch nicht, wo dein beruflicher Weg hingehen soll? Dann ist ein FSJ eine gute Möglichkeit, das erste Mal „Arbeitsluft“ zu
schnuppern. Wir, die Kindertagesstätte St. Hubertus, suchen junge Menschen, die ein
FSJ bei und absolvieren, neue Erfahrungen sammeln und sich ein Taschengeld (450€) verdienen möchten.

Wir betreuen 60 Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren in 3 Gruppen.

Außerdem bieten wir eine gute und freundliche kollegiale Atmosphäre.
Zu deinen Aufgaben gehört, die Begleitung der Kinder im Alltag, beim Spielen, beim Essen und beim An- und Umziehen.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!
Bewerbungen bitte an:

Kindertagestätte St Hubertus
Miltzstrasse 12
51061 Köln
0221661893

FSJ-hubertus.pdf

Posted in Christen am Rhein, Kindergarten | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | Leave a Comment »

Das Leben lieben

Posted by Florian Seiffert - 20. Februar 2021

Rainer Maria Woelki, Erzbischof von Köln.
Fastenhirtenbrief 2021.

DAS LEBEN LIEBEN.
(vgl. Psalm 34,13)

Liebe Schwestern und liebe Brüder,
eine der Weihnachtskarten, die ich zum Ende des letzten Jahres zugeschickt bekommen habe, zeigt die Heilige Familie mit der Erdkugel in Händen. Eine zeitgenössische Künstlerin hat die Welt so brüchig gestaltet, wie sie in vielerlei Hinsicht geworden ist – so jedenfalls auch mein Empfinden. In ihrem Bild droht der Erdball förmlich auseinanderzubrechen. Doch da sind kleine und große Hände, die den Erdball stützen. Frauenhände, Männerhände, Kinderhände. Behutsam halten Maria, Josef und das Christuskind zusammen, was kaum noch zusammenzuhalten ist: eine Welt von Rissen durchzogen.

Mehr:
https://www.erzbistum-koeln.de/export/sites/ebkportal/erzbistum/erzbischof/.content/documentcenter/predigten_rcw/210221_rcw_fastenhirtenbrief-2021.pdf

Posted in Erzbistum Köln | Verschlagwortet mit: , , , | Leave a Comment »

25 Jahre „Lichtblick – Café + mehr“

Posted by Florian Seiffert - 18. Februar 2021

Antje Gensichen schickt uns einen Pressetext zum Jubiläum:

»Seit 25 Jahren besteht das „Lichtblick – Café + mehr“ als vielseitiger Treffpunkt in Stammheim. Das Grundkonzept blieb sich gleich – die Ausgestaltung veränderte sich im Lauf der Zeit.

Am 3. März 1996 war es so weit: Säge, Bohrer und Farbrolle waren zur Ruhe gekommen und das Café öffnete seine Türen. Im Jahr zuvor hatte die Evangelische Gemeinde Stammheim das leerstehende Ladenlokal in der Gisbertstraße gekauft, ehrenamtliche Mitarbeiter hatten es in mehr als 2000 Arbeitsstunden umgebaut und hergerichtet. Seither ist das missionarisch-diakonische Projekt eine Institution in Stammheim. Hier können Gäste und Kunden Kirche erleben, die zu den Menschen geht und sie in ihrem ganz normalen Lebensumfeld begleitet.

Café und Laden sind Orte, zu denen jede und jeder kommen kann, ein offenes Ohr findet für Fragen und Nöte, Beratung erhalten kann in sozialen Fragen von Rente bis Pflege. Auch seelsorgerliche Gespräche ergeben sich, wenn Rat, Trost oder Zuspruch gewünscht sind. Selbstverständlich gibt es auch einen guten Kaffee oder Tee, Frühstück oder Kuchen zu Preisen, die man sich auch mit kleinem Portemonnaie leisten kann. Und wenn es mal ganz knapp ist, gibt es den Kaffee oder das Frühstück „vom Baum“, wo Spenden anderer Gäste hängen, die ihren Mitmenschen etwas Gutes tun wollen.

Neben dem Café gehört der Buchladen zum Angebot, in dem es auch Grußkarten, kleine Geschenkartikel, Honig, Kaffee, Tee und Schokolade aus fairem Handel zu kaufen gibt. Im Keller wird die Kleiderkammer geführt.
Im Café werden verschiedene Programme angeboten, sei es der regelmäßige Spielenachmittag oder die Handarbeitsgruppe „Bestrickend anders“. Es gibt Spanischkurse für Anfänger und Fortgeschrittene oder Vorträge. Neu im Programm ist das Kinderkino. Besonders beliebt sind die monatlich stattfindenden Literaturlesungen, die in Zusammenarbeit mit dem Katholischen Bildungswerk angeboten werden.

Das „Lichtblick Café +mehr“ hat viele Stammkunden. Die meisten gehören zur Gruppe der älteren Mitbürger, aber auch Familien mit Kindern beleben die Räumlichkeiten. Besonders beliebt bei ihnen ist das Frühstücksangebot, bei dem die Gäste ihr Frühstück selber zusammenstellen können: groß oder klein, mit Ei oder ohne, Tee oder Kaffee. Das Mitarbeiterteam lässt sich immer wieder neue Spezialitäten einfallen.

Das alles wird möglich durch die zahlreichen ehrenamtlich Mitarbeitenden, zurzeit etwa 70. Sie kümmern sich um Service im Café und im Laden, um die Annahme und Abgabe von Spenden in der Kleiderkammer, um die Gestaltung des Schaufensters und die jahreszeitliche Dekoration der Räumlichkeiten, um Einkauf, Wäsche, Programm … um alles. Ohne die engagierten ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen hätten Café, Laden und Kleiderkammer nicht 25 Jahre geführt werden können!

Die Initiative wird bis heute getragen von der Evangelischen Brückenschlaggemeinde Köln Flittard/Stammheim. Im Leitungskreis, der Ausrichtung und Programm des Cafés koordiniert, treffen sich engagierte Ehrenamtler der beiden christlichen Gemeinden am Ort. Auch die Mitarbeitenden gehören verschiedenen christlichen Konfessionen an – oder auch nicht. Willkommen zur Mitarbeit ist im Lichtblick jeder, dem das Miteinander im Stadtteil ein Herzensanliegen ist, der oder die gerne mit Menschen zu tun hat und sich engagieren möchte.
Rückfragen zum Laden, zum Café, zur Mitarbeit oder zum Programm beantworten wir gerne; rufen Sie an: 0221 666150.

Die Jubiläumsfeier 2021
Die Corona-Maßnahmen treffen auch das Jubiläum des „Lichtblick Café + mehr“: Es kann nur digital stattfinden. Deswegen gilt das Motto umso mehr: „Kumm, loss mer fiere, nit lamentiere!“
Eingeladen ist jede und jeder dazu: Im Café kann per E-Mail unter info@lichtblick-cafe.de nach den Einwähldaten für die Teilnahme an unserer Zoomfeier am 5. März 2021 gefragt werden.
Am Online-Gottesdienst zum Jubiläum am 7. März 2021 kann man um 10.30 Uhr unter https://t1p.de/lichtblick-25 teilnehmen.«

Posted in Artikel, Christen am Rhein | Verschlagwortet mit: , , , , , | Leave a Comment »

Pfarrsitzung Bruder Klaus: 2021-Corona Edition

Posted by Florian Seiffert - 1. Februar 2021

Aktualisierung 05.02.2021:

Ender Karadag schreibt:

»Liebe Freunde des gepflegten Karnevals. Unsere virtuelle Pfarrsitzung 2021-Corona Edition findet am 14.02.2021 um 15:30 Uhr statt. Herzlichen Dank an Eileen Neumann, die mich bei der Regie und der technischen Umsetzung unterstützen wird. Holle steht uns als Moderator zur Verfügung. Merci!

Ihr habt Beiträge aus dem Jahr 1998-2020 eingereicht. Großartig! Bitte denkt daran, die anvisierten Beiträge -falls noch nicht geschehen- mir bis morgen zukommen zu lassen.

Dank Eileen steht uns eine Zoom – Version für unbeschränkte Teilnehmerzahl zur Verfügung. Somit könnt ihr auch Freunde und weitere Interessierte zur unserer Pfarrsitzung einladen.

Den passenden Link dazu werden wir Euch am 07.02.2021 hier in der Gruppe bereitstellen. Die Teilnahme ist per Smartphone, Tablett, PC, Laptop oder einem internetfähigem Fernsehgerät möglich. Bei Fragen gerne per PN melden.

Herzliche Grüße und bis bald, Alaaf!«

<hr>

»Alaaf Ihr Jecken.

Es ist in der Tat sehr traurig, unseren geliebten Karneval nicht feiern zu können. Für mich seit nun 28 Jahren das erste Mal. Wollen wir wirklich nur hinterher trauern oder vielleicht doch noch „anders“ feiern? Folgende Idee:

Wir feiern unsere Pfarrsitzung virtuell ( Das Kisi – Team hat es letzte Woche erfolgreich durchgeführt)

*Pfarrsitzung 2021-Corona Edition*

14.02.2021 (Karnevalssonntag)

15:30 Uhr (2x 45 Minuten) inkl. einer Pause von 15 Minuten

Jeder stellt sich zu Hause sein eigenes Buffet zusammen, vielleicht mit einem Pittermännchen, Sekt, halve Hahn…etc.

Verkleidung erwünscht aber nicht zwingend. Stellt Euch vor, Ihr geht zu der Pfarrsitzung ;-)

Da die Zeit für neue Beiträge fehlt, könnten wir die Beiträge aus den letzten Jahren zusammenstellen. Die technische Umsetzung übernehme ich gerne! Freue mich selbstverständlich auch über Unterstützung.

Mir ist bekannt, dass die ein oder andere Gruppierung Ihre Beiträge gefilmt hat. Ich würde diese für den 14.02.2021 zusammenstellen. Bitte nur Beiträge mit max. 10 Minuten Dauer einreichen, damit wir eine bunte Mischung und viel Auswahl haben…

Wer Lust hat einen Beitrag einzureichen, kann mir diesen gerne bis spätestens 06.02.2021 zukommen lassen. Egal ob per USB Stick oder per Download z.B. über WeTransfer.

Wer nur als Zuschauer teilnehmen möchte, bekommt am 07.02.2021 einen Zoom-Einwahllink zu unserer „Pfarrsitzung 2021-Corona Edition“. Die Teilnahme ist natürlich kostenlos.

Wir haben für die Interessenten eine WhatsApp gegründet. Den Link erhält ihr gerne von mir.

Schreibt mich über Whatsapp an: 015775274198

Mit karnevalistischen Grüßen,
Ender«

Posted in Coronavirus, Einladung, St. Bruder Klaus | Verschlagwortet mit: , , , , , | Leave a Comment »