Pfarrgemeinderat »Christen am Rhein«

Köln: Flittard – Stammheim – Bruder Klaus

Posts Tagged ‘23.01.2019-29.01.2019’

Geistlicher Impuls zum 3. Sonntag im Jahreskreis C

Posted by michaelcziba - 23. Januar 2019

Liebe Schwestern und Brüder!
Das heutige Evangelium ist eines meiner Lieblingsevangelien. Der Evangelist Lukas greift in diesem Abschnitt auf den Propheten Jesaja zurück und bringt damit die Grundthemen des Lebens mit dem Grundauftrag Jesu in Verbindung: „Ich bin gekommen, damit …“ Ich lese dieses „Damit“ nicht als eine Art „Verzweckung“, sondern als Sinngebung und Orientierung. Lukas greift aus der Aufzählung Jesajas die Armen, die Gefangenen, die Blinden, die Zerschlagenen und die Verschuldeten heraus, gleichsam als besondere Zielgruppen und Sympathisanten Jesu. Und in dem „Damit“ wird jedes Mal ein sichtbarer und greifbarer Unterschied benannt, z.B. Freiheit und Augenlicht. Mich erinnern diese Worte an Worte großer Ordensstifter, die für viele Ordensleute Orientierung und Inspiration sind und auch für Weltpriester und viele Gläubige eine besondere Bedeutung haben. In diesen Worten heißt es dann unter anderem, dass die Welt, die uns anvertraut ist, durch uns menschlicher und gerechter sein kann, ein Vorgeschmack auf Gott sein kann. „Menschlicher und gerechter“, das sind Unterschiedsangaben. Wir müssen die Welt nicht absolut menschlich, gerecht, frei und schön machen. Das macht schon „ein anderer“, nämlich Gott selber. Aber wir sind eingeladen, uns mit Gott und in seinem Namen für ein besseres Leben einzusetzen und einen Unterschied zu machen. Das ist nicht nur ein Auftrag für Ordensleute, aber ich glaube, das sind auch der Auftrag und die Bestimmung eines jeden, der an Gott glaubt. Natürlich stellt sich die Frage: Und wann soll das sein? „Heute“ sagt uns das Evangelium.

Werbeanzeigen

Posted in Wochenzettel | Verschlagwortet mit: | Leave a Comment »