Pfarrgemeinderat »Christen am Rhein«

Köln: Flittard – Stammheim – Bruder Klaus

Posts Tagged ‘Finanzkonzept’

Finanzkonzept: Abrechnungen 2018

Posted by N. Groeger - 13. Januar 2019

Ich bitte die Gremien und Gruppierungen, die noch nicht für das Jahr 2018 ihre Abrechnung gemacht haben, bis spätestens 31.01.2019  ihre Abrechnung im Büro St. Mariä Geburt einzureichen.
Für Gruppierungen und Gremien ist das  die Abrechnungsübersicht (Anlage1).

https://pfarrgemeinderat.files.wordpress.com/2015/12/abrechnungsuebersicht-anlage-1.pdf

Für Chöre: die Auftrittsübersicht Chöre/Musik (Anlage4)

https://pfarrgemeinderat.files.wordpress.com/2015/12/auftrittsuebersicht-choere-musik-anlage-4.pdf

Für Ferienfreizeiten und Bildungswochenenden: eine unterschriebene Teilnehmerliste.

Die Gruppierungen, die einen Überschuss  haben, sollen das Geld im Pfarrbüro St. Mariä Geburt abgeben,
oder einzahlen auf das IBAN Konto:
DE37 3705 0198 0001 6423 47
Kath. Kirche Hubertus Mariä Geburt
unter dem Verwendungszweck: Finanzkonzept 2018 und dem Namen der Gruppierung

Falls Sie nicht mehr für diese Ehrenämter zuständig sind, geben Sie bitte diese Information an Ihren Nachfolger weiter, und schicken Sie mir eine kurze Info zu.

Vielen Dank
Norbert Gröger
PGR – Finanzkonzept
E-Mail norbert.groeger@christen-am-rhein.com

 

Werbeanzeigen

Posted in Christen am Rhein, Finanzen, Hinweise, PGR | Verschlagwortet mit: | Leave a Comment »

Bedarfmeldungen der Gremien/Gruppierungen und Chöre für 2019

Posted by N. Groeger - 27. September 2018

Aus gegebenem Anlass möchte ich alle Betroffenen darauf hinweisen,
dass die Bedarfsmeldungen für Mittel aus dem Finanzkonzept der Kirchengemeinde St.Hubertus und Mariä Geburt
für das Jahr 2019 bis zum 31.10.18 im
Pfarrbüro Stammheim,
Salavtorstr. 3 in
51061 Köln
in formloser Form vorliegen müssen. (Bitte mit IBAN Nr. / Telefon Nr. und/oder E-Mailadresse / Ansprechpartner)
Dies kann auch per E-Mail gemacht werden ( maria-geburt@t-online.de ).
Bei Chören und Gruppierungen muss eine unterschriebene Mitgliederliste (Anlage 3 oder 4) beigefügt sein.

Nur wenn sie dort vorliegen, werden diese Anträge auch entsprechend bearbeitet.
Nachfragen sind dort unter der;
Tel. Nr.: 0221/662561,
möglich.

Die Abrechnungen für 2018 sollten bis spätestens 31.01.19 ebenfalls im Pfarrbüro Stammheim vorliegen.
An den zu nutzenden Vordrucken zur Abrechnung hat es keine Änderungen gegeben.
Sie sind im Blog http://www.christen-am-rhein.com unter
Organisation->Finanzen -> Formulare und weitere Hinweise
abgelegt und können auch dort herunter geladen werden.

Einzelne Formulare:
Abrechnungsübersicht (Anlage1)
https://pfarrgemeinderat.files.wordpress.com/2015/12/abrechnungsuebersicht-anlage-1.pdf

Mitgliederliste Gruppierungen (Anlage2)
https://pfarrgemeinderat.files.wordpress.com/2015/12/mitgliederliste-gruppierungen-anlage-2.pdf

Mitgliederliste Chöre (Anlage3)
https://pfarrgemeinderat.files.wordpress.com/2015/12/mitgliederliste-choere-anlage-3.pdf

Auftrittsübersicht Chöre/Musik (Anlage4)
https://pfarrgemeinderat.files.wordpress.com/2015/12/auftrittsuebersicht-choere-musik-anlage-4.pdf

Für den Pfarrgemeinderat
Norbert Gröger

Posted in Christen am Rhein, Finanzen | Verschlagwortet mit: | Leave a Comment »

Finanzkonzept: Formulare kann man elektronisch ausfüllen, weitere Hinweise.

Posted by N. Groeger - 19. Dezember 2015

Alle Formulare kann man nun elektronisch ausfüllen, und dann ausdrucken.
Abrechnungsübersicht (Anlage 1)
Mitgliederliste Gruppierungen (Anlage 2)
Mitgliederliste Chöre (Anlage 3)
Auftrittsübersicht Chöre Musik (Anlage 4)
Die Mitgliederliste Gruppierungen(Anlage2) und die Mitgliederliste Chöre-Musik (Anlage3) müssen bei der Antragsstellung für das folgende Jahr, bis zum 31.10. des laufenden Jahres vorliegen. Gremien und Gruppierungen, die Pauschalbeträge bekommen, stellen einen formlosen Antrag (auch per E-Mail) für das folgende Jahr, mit Name der Gruppierung, Name des Verantwortlichen, Bankverbindung(IBAN) und wenn möglich E-Mail Adresse bis zum 31.10 des laufenden Jahres .

Abrechnungs- (Anlage1) und Auftrittsübersicht(Anlage4) müssen für das abgeschlossene Jahr bis zum 31.01. vorliegen.
Sollte bei einer Abrechnungsübersicht der ausgegebene Betrag geringer sein als der bereits ausgezahlte Betrag, muss diese Differenz gegen Quittung auf einer Kopie der Abrechnungsübersicht zurückgezahlt werden.
ALLE Formulare und Anträge können nur im
Büro Stammheim,
Salvatorstr. 3
51061 Köln – Stammheim
E-Mail: maria-geburt@t-online.de
eingereicht werden.

Nur wenn sie dort termingerecht vorliegen, werden diese Anträge auch entsprechend bearbeitet.
Nachfragen sind dort , und nur dort, unter der
Tel. Nr.: 0221/662561,
möglich.
Die anderen Pfarr/Büros der Gemeinde sind mit dem Finanzkonzept nicht befasst.
Evtl. höherer Zuwendungsbedarf sollte, ebenfalls bis zum 31.10., schriftlich begründet, beantragt werden.
Auch dieser Antrag muss im Büro Stammheim vorliegen.
Der Pfarrgemeinderat wird alle Anträge beraten.
Ein Anspruch auf Zuwendung besteht nicht. Es besteht auch kein Anspruch auf eine Erhöhung der bisherigen Zuwendung.

Hier nochmals die “Gebrauchsanweisung/Anleitung” welche Gruppierung unter welchen Bedingungen Zuwendungen beantragen kann und wie vorzugehen ist.
FK Gebrauchsanweisung 28-01-14

Posted in Artikel, Christen am Rhein, Finanzen, PGR | Verschlagwortet mit: , | Leave a Comment »

Das Finanzkonzept

Posted by wfpate - 10. Oktober 2012

Hier nun die komplette Fassung des neuen Finanzkonzeptes.

Zuerst der unterschriebene Teil:

 

Hier nun die „Gebrauchsanweisung“ und die erforderlichen Vordrucke zum runterladen, ausdrucken und ausfüllen.

007b FK Gebrauchsanweisung-und-Vordrucke-Finanzkonzept-14.05.12-23.05

Die ausgefüllten Vordrucke müssen in diesem Jahr weil alles neu ist und auch noch die Herbstferien anstehen, ausnahmsweise erst bis Ende November im Pfarrbüro St. Hubertus vorliegen.
In den Folgejahren sollten dann alle Unterlagen bis Ende Oktober vorliegen.

Aus gegebenem Anlaß wird auf einen Beschluß des Pfarrgemeinderates vom 24.10.12 hingewiesen:

Der PGR beschließt eine Ergänzung zum Finanzkonzept:
„Die Mitgestaltung von Messen durch Chöre wird nur gezählt und abgerechnet, wenn diese innerhalb einer Gemeindemesse stattfindet.“

Posted in Christen am Rhein, Finanzen | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | Leave a Comment »