Pfarrgemeinderat »Christen am Rhein«

Köln: Flittard – Stammheim – Bruder Klaus

Posts Tagged ‘Gebet’

Was bedeutet eigentlich Rosenkranz

Posted by Florian Seiffert - 30. Juni 2018

Diakon Michael Opladen mailt uns:

Was bedeutet eigentlich Rosenkranz

Das Rosenkranzgebet reicht zurück bis in die Anfänge des Christentums.

Zunächst haben sich Mönche für regelmäßige Gebete Stricke mit Verdickungen angefertigt. Damals betete man 150 Ave Maria, was man in Anlehnung an die Psalmen Psalterium nannte. Später kamen dann das Vater Unser und das Ehre sei dem Vater dazu.

Der heutige Rosenkranz mit 53 Ave Maria und sechs Vater unser und Ehre sei dem Vater bildete sich erst im Mittelalter aus.

Wer Interesse hat kann Freitags um 15 Uhr nach St. Pius kommen. Dort wird seit Jahrzehnten der Rosenkranz gebetet.

Ihr Seelsorgsteam

Advertisements

Posted in Einladung, Flittard, Gedanken, Gottesdienst, St. Pius X. | Verschlagwortet mit: , , , | Leave a Comment »

Ökumenischer Taizé-Gottesdienst 22.11.2017

Posted by Florian Seiffert - 17. November 2017

Taize-Gottesdienst

Taize-Gottesdienst

Posted in Ökumene, Christen am Rhein, Einladung, St. Bruder Klaus | Verschlagwortet mit: , , , , , | Leave a Comment »

Gebet zur Lieben Frau „Stern des Meeres”

Posted by Florian Seiffert - 3. Januar 2016

Ich war heute in der ‚Basiliek van Onze-Lieve-Vrouw-Tenhemelopneming‘ (Liebfrauenbasilika) in Maastricht. Da fand ich dieses Gebet zur Lieben Frau „Stern des Meeres”. Ich fand es beeindruckend und möchte es an Euch weitergeben:

Gebet zur Lieben Frau „Stern des Meeres”

Gebet zur Lieben Frau „Stern des Meeres”

Gebet zur Lieben Frau „Stern des Meeres”

O Maria, „Stern des Meeres“, sieh mich hier niederknien vor Deinem
Gnadenthron, wo schon Unzählige, die Dein Mutterherz lieben, die
grössten Wohltaten durch Deine Vermittlung erhalten haben; wo Du für
die Betrübten Trost, für die Notleidenden Hilfe, für die Kranken
Heilung, für die Sünder Vergebung erwirbst.

Liebste Mutter, ich komme jetzt zu Dir mit der grössten
Zuversicht. Die zahlreichen Wunder, die hier auf Deine Fürbitte
geschehen sind, erfüllen mich, elenden Sünder, mit der süssesten
Hoffnung, dass Du, Mutter der Barmherzigkeit, auch mein Gebet erhören
wirst. Ja. ich bitte und flehe Dich, o süsseste Mutter, gnadenreieher
„Stern des Meeres”, lass mich von hier nicht weggehen, ohne erhört zu
sein. Du kannst mir helfen, Du bist ja die mächtigste nächst Gott; Du
willst mir helfen, da Du so voller Liebe für all Deine Kinder
bist. Gedenke, barmherzigste Jungfrau, dass man niemals gehört hat,
dass jemand, der vertrauensvoll seine Zuflucht zu Dir nahm, von Dir
verlassen worden ist; sollte ich dann der (die) erste Unglückliche
sein, den (die) Du von Dir weggehen liessest, ohne erhört zu sein?
Nein, nein, gute Mutter, an diesem heiligen Ort wirst Du durch Deine
allmächtige Fürbitte mir Hilfe in meiner Not und Trost in meinem
Leiden erwerben. Amen.

Posted in Einladung, Gedanken | Verschlagwortet mit: , , , | Leave a Comment »

Schweigegang und Gebet am Samstag im Dom für Opfer von Terror, Krieg und Gewalt

Posted by Florian Seiffert - 13. August 2014

Aktualisierung 14.08.2014:

Seit Wochen verfolgen wir mit Entsetzen die grausame Verfolgung der Christen im Irak.
Als Zeichen der Solidarität mit unseren Schwestern und Brüdern soll es deshalb am kommenden Samstag einen Schweigegang durch die Kölner Innenstadt und ein Gebet für die verfolgten und bedrängten Christen sowie alle Opfer von Terror,Krieg und Gewalt geben.

Wir laden alle herzlich ein und hoffen, dass sich viele Christen mit den Verfolgten solidarisch zeigen und im Kölner Dom konfessionell vereint für sie beten.

BITTE TEILEN UND WEITERSAGEN!

Treffpunkt ist am Samstag, 16. August 2014 vor der evangelischen Antoniterkirche auf der Schildergasse, dann Schweigegang durch die Stadt zum Kölner Dom.

Um 12.00h findet dort dann ein ökumenisches Gebet für die verfolgten und bedrängten Christen sowie alle Opfer von Terror, Krieg und Gewalt statt.

Die Einladung des Kölner Dom- und Stadtdechanten Msgr. Kleine:
https://www.facebook.com/photo.php?v=10152399690648311

Das ökumenische Gebet wird auch im Domradio übertragen:
http://www.domradio.de/

Unterstützt werden der Schweigegang und das Gebet durch das Erzbistum Köln, das katholische Stadtdekanat Köln, den evangelischen Kirchenverband Köln und Region sowie die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Köln.

Der Katholikenausschuss lädt ein:

Am kommenden Samstag, 16. August 2014 findet im Hohen Dom zu Köln um 12:00h ein Ökumenisches Gebet statt für die verfolgten Christen und alle Opfer von Terror, Krieg und Gewalt.

Unser gemeinsames Beten kann Ausdruck dafür sein, dass Konfessionsgrenzen überschritten werden müssen in der gemeinsamen Sehnsucht nach Frieden und gemeinsamen Solidarität mit den Geschundenen.

Posted in Artikel, Einladung, Gottesdienst | Verschlagwortet mit: , , , | 1 Comment »

Papst Franziskus bittet für irakischen Christen zu beten.

Posted by Florian Seiffert - 9. August 2014

Papst Franziskus

Papst Franziskus

Papst Franziskus bittet via Twitter um unsere Solidarität, Hilfe und um unser Gebet!

  • Ich bitte die internationale Gemeinschaft, alle Opfer der Gewalt im Irak zu beschützen.
  • Ich bitte alle Pfarreien und katholischen Gemeinschaften, an diesem Wochenende besonders für die irakischen Christen zu beten.
  • Herr, wir bitten dich, jenen Menschen im Irak zu helfen, die aller Habe beraubt wurden.
  • Ich bitte euch, heute einen Moment innezuhalten und für alle zu beten, die im Irak gezwungen sind, ihre Häuser zu verlassen.
  • Ich bitte alle Menschen guten Willens, sich mit mir im Gebet für die Christen im Irak und alle verfolgten Gemeinschaften zu verbinden.

Posted in Einladung, Gedanken, Papst | Verschlagwortet mit: , , , , , | Leave a Comment »