Pfarrgemeinderat »Christen am Rhein«

Köln: Flittard – Stammheim – Bruder Klaus

Archive for Mai 2018

Leseschulung für Lektorinnen und Lektoren

Posted by Florian Seiffert - 25. Mai 2018

Ambo

Ambo

Wir laden herzlich ein zu einer Leseschulung für Lektorinnen und Lektoren unserer Gemeinde. Sie findet statt am 22.09.2018 von 09:00h bis 15:0h. Der genaue Ort steht noch nicht fest – wird aber rechtzeitig mitgeteilt. Referent ist der unvergleichliche RAYMUND WEBER.

Wenn Sie Lektorin oder Lektor unserer Gemeinde sind und teilnehmen wollen, melden Sie sich bitte an bei Michael Wirtz: nc-blumda3@netcologne.de.

Wenn Sie weder Lektor noch Lektorin sind, aber trotzdem Interesse haben, schreiben Sie auch an Michael Wirtz, vielleicht bleibt ja ein Platz frei.

Advertisements

Posted in Christen am Rhein | Verschlagwortet mit: , , , , | Leave a Comment »

Geistlicher Impuls zum Fronleichnamsfest

Posted by michaelcziba - 23. Mai 2018

Liebe Schwestern und Brüder. Ein großes Fest braucht einen geeigneten, großzügigen, einladenden Raum. Der Raum, in dem Jesus mit seinen Jüngern feiern wird, ist groß, und er ist sogar (nach damaliger Sitte) gut ausgepolstert. Zwei Freunde bereiten alles vor und der Abend kann kommen. Ja, Entspannung – die Richtung stimmt. Bei diesem Fest geht es sogar um mehr, es geht tiefer. Das Paschest vergegenwärtigt Befreiung, Entkommen, Aufbruch in eine neue Zeit. Es ist die lebendige Erinnerung an die Flucht der Ahnen us dem Ägyptischen Sklavenhaus. Gott hat durch ein großes Wunder sein Volk erlöst. Also Grund genug zu feiern. Aber Gottes Geschichte mit seinem Volk erneuert sich in jener Nacht auf unvorhersehbare Weise. Der Menschensohn, der von Gott gekommen ist, um den anderen zu dienen, will sich hingeben „als Lösegeld für viele“. Jesus dankt dem treuen Gott: erlöst, gelöst. So stiftet in jener Nacht Jesus ein neues Fest, ein Fest, dass wir heute in jeder Heiligen Messe feiern: Die Erlösung aller Menschen durch Gottes Liebe. Dafür gehen wir an vielen Orten auf die Straße, dafür sollten wir als Christinnen und Christen leben.

Posted in Wochenzettel | Verschlagwortet mit: | Leave a Comment »

KFD St. Pius X.

Posted by michaelcziba - 23. Mai 2018

Die Mitarbeiterinnen der Kfd St.Pius X. treffen sich am Mittwoch, dem 30. Mai um 15.00 Uhr im Pfarrheim von St. Pius X.

Posted in Frauengemeinschaft KFD, Wochenzettel | Verschlagwortet mit: | Leave a Comment »

Geistlicher Impuls zum Sonntag der Dreifaltigkeit

Posted by michaelcziba - 23. Mai 2018

Liebe Gemeindemitglieder. „Seid gewiss, ich bin bei euch, alle Tage bis zum Ende der Welt.“ So hören wir im Evangelium und haben damit eine Zusage aber gleichzeitig auch eine Aufforderung erhalten. Wir sollen uns dieser Zusage gewiss sein. Wir sollen uns an diesem Jesuswort festmachen. Aber wenn wir ehrlich sind, so fällt uns dies auch oft genug schwer. Es gibt so viele Tage, wo wir Gottes Nähe nicht spüren können. So viele Augenblicke. in denen wir uns eher allein gelassen fühlen, in denen mancher glaubt: Gott interessiere sich nicht für die Welt, für seine Schöpfung. Aber so sagt uns Jesus: Gerade in diesen Momenten sollt ihr trotzdem glauben. Trotzdem sollt ihr vertrauen. Trotzdem nach der Gegenwart Gottes Ausschau halten. Wir sollen versuchen zu glauben, dass er gerade in der Hoffnungslosigkeit bei uns ist. Versuchen zu hoffen, dass Gott es gerade dann mit uns aushält, wenn scheinbar nichts vorwärts geht. Versuchen zu glauben, zu hoffen und natürlich auch zu vertrauen. Das ist nicht immer leicht. Aber wir sollten es tun, denn Gott zeigt sich in Form von unverhofften Wendungen und unverhoffter Kraft. In Form von unverhofften Begegnungen, die helfen und aufrichten. Sich an Gottes Zusage festmachen, das ist die Aufforderung an uns. Ich hoffe, dass wir dies können.

Posted in Wochenzettel | Verschlagwortet mit: | Leave a Comment »

Protokoll OM-Runde Mai

Posted by jnestler - 21. Mai 2018

Hier das Protokoll der OberMinistranten-Runde:

Protokoll_OM-Runde_2018_05_16

Posted in MessdienerInnen, OM-Runde | Leave a Comment »

Belegungsauswertung Pfarrheime 2017

Posted by Florian Seiffert - 17. Mai 2018

Ich habe für Projekt 2035 die Belegung der Pfarrheime für 2017 ausgewertet. Es geht um die Frage: Kommt man mit einem Raum (mit Toilette und Möglichkeit Kaffee zu kochen) aus? (Hubertus hat es ja schon ausprobiert, als die Kindergärten im Pfarrheim untergebracht waren.)

Auswertung

Auswertung

Auswertung

Florian Seiffert, 17.05.2018

Posted in Christen am Rhein, Konzept 2035 | Verschlagwortet mit: , , , | 10 Comments »

Impuls zum Pfingstsonntag

Posted by michaelcziba - 16. Mai 2018

Liebe Gemeindemitglieder. Jesus spricht in dieser österlich-pfingstlichen Geschichte im heutigen Evangelium, in der er als eben Auferstandener gegen jede Vorstellungskraft durch die versperrte Tür kommt, seinen Jüngern den Heiligen Geist zu. Das ist eine bewegende Zusage – und eine gefährliche Angelegenheit. Denn der Geist Gottes hat von seinen beiden biblischen Namen (hebräisch: Rauch; griechisch: Pneuma) her viele Erscheinungsformen und Wirkkräfte: Er ist der Lebensatem, die Lebenskraft, der Beistand, der Bewegen, der Tröster, ja sogar in gewisser Weise der Unruhestifter. Was gibt Jesus da den verängstigten, irritierten, sich an die Hoffnung klammernden Jüngerinnen und Jüngern mit? Er sagt ihnen zuerst und gleich zweimal den Frieden zu. Es steht allerdings ein Friedensbringer mit durchbohrten Gliedern. Der ganze Schrecken dieser grausamen Hinrichtung ist und bleibt sichtbar und greifbar. Und trotzdem (oder gerade deshalb): Jesus, der verwundete Heiland, macht das, was geschehen ist, nicht ungeschehen. Er sagt nicht: „War j nur ein böser Trau“, sondern er mutet seinen Freundinnen und Freunden die Wahrheit zu. Und er schenkt in all das hinein seinen Frieden und seinen Geist. Frieden und Geist – die Geschenke Gottes an diesem Pfingstfest in einer belegten Welt, die nach Frieden und Geist sucht.

Posted in Wochenzettel | Verschlagwortet mit: | Leave a Comment »

Sakramentsprozession in St. Hubertus

Posted by N. Groeger - 15. Mai 2018

Auch in diesem Jahr findet auf Fronleichnam den 31. Mai nach dem Gottesdienst um 9:30 Uhr eine eucharistische Prozession statt.
Der Weg geht über Hubertusstr. – Hauptstr. – Schützenplatz (mit sakramentalem Segen) – Milzstr. – Hubertusstr. – zurück in die Kirche, worin der Abschlusssegen statt findet.
Alle Gemeindemitglieder sind herzlich eingeladen. Die Anwohner werden gebeten, den Prozessionsweg festlich zu schmücken.

Die GvO St. Hubertus und St. Pius X..

Posted in Christen am Rhein, Flittard, Wochenzettel | Verschlagwortet mit: , | Leave a Comment »

Die Zukunft von St.Pius X.?

Posted by Florian Seiffert - 13. Mai 2018

Fakten:
Landregen fällt. Es ist offenbar fruchtbarer Landregen. Denn es kommen vier sehr sympatische Vertreter der syrisch-orthodoxen Gemeinde zu einem fruchtbaren Kennenlernen. Vom Pfarrgemeinderat sind Pfarrer Cziba, Norbert Gröger, Michael Wirz, Hajo Bauer und ich da. Frau Dartmann vom Generalvikariat ist auch gekommen. Super.

Wir zeigen die Kirche St.Pius X., die Sakristei, das Pfarrbüro, den Keller, den Turm, das Pfarrheim. Pfarrer Cziba macht jede Tür auf, wenn gewünscht.

Die 420 Sitzplätze in der Kirche sind optimal. Das Pfarrheim ist für 400 Personen viel zu klein. Das Ensemble aus Kirche, Innenhof und Pfarrheim gefällt, aber der Turm? Kann der weg? (Wohl eher nicht.) Wir gehen einmal um das gesamte Gelände. Wo kann man hier parken? Kann man noch Parkplätze gewinnen? Können wir auch noch Gottesdienste feiern, wenn St.Pius X. syrisch-orthodox ist? (Ja!) Können wir noch Belegungszeiten im Pfarrheim bekommen? (Ja!)

Wir und die syrisch-orthodoxen Christen beantworten uns gegenseitig alle Fragen, so gut wir können. Nach fast zwei Stunden und einem Gruppenbild, sind wir fertig. Wir verabreden, dass wir die Höhe der Betriebskosten von St.Pius X. an die syrisch-orthodoxen Gemeinde mitteilen. Die syrisch-orthodoxen Gemeinde klärt, was in der Kirche verändert werden müsste und welche Größenordnung von Investitionskosten auf die syrisch-orthodoxen Gemeinde bei einer Übernahme zukämen. Wenn das alles passt, überlegen wir zusammen die nächsten Schritte, die dann sicher gemeinsam mit Architekten Joachim Schürmann gegangen werden.
Die Kollegen laden uns herzlich zu einem Gottesdienst- und Gegenbesuch in ihre jetzige Kirche in der Klosterstraße in Köln ein. Sehr gerne!

Syrisch-orthodoxe- und römisch-katholische Christen.

Syrisch-orthodoxe- und römisch-katholische Christen.

Meinung:
Ich habe ein gutes Gefühl. Ich würde das Ensemble St.Pius X. für den symbolischen Preis von 1€ verkaufen. St.Pius X. wäre in guten Händen, würde weiter als Gottesdienstraum genutzt und wäre für uns nicht aus der Welt und somit auch nicht als geistliche Heimat verloren. Wir könnten nach Absprachen weiter Gottesdienste feiern. Auch mit Einladungen zu Pfarrfesten dürfen wir rechnen. Das alles ist hundertmal besser als Verfall oder Stilllegung. Ich sehe positiv in eine hoffentlich fruchtbare Zukunft.

Florian Seiffert, Pfarrgemeinderat

Siehe auch:

Siehe auch noch:

Posted in Artikel, Ökumene, Christen am Rhein, Flittard, Konzept 2035, St. Pius X. | Verschlagwortet mit: , , , , , , | Leave a Comment »

Sommerfest Herz-Jesu-Stift

Posted by Florian Seiffert - 11. Mai 2018

Das Herz-Jesu-Stift lädt ein zum Sommerfest:

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit laden wir Sie herzlich zu unserem Sommerfest am 07. Juli 2018, 11-16 Uhr im Herz-Jesu-Stift ein! Zum Thema „Wilder Westen“ gibt es ein buntes Programm für klein und groß! Im Anhang finden Sie das Plakat. Wir freuen uns auf sie!

Mit freundlichen Grüßen
Janina Berben
Sozialarbeiterin

Plakat Wilder Westen

Plakat Wilder Westen

Plakat Wilder Westen

Plakat Wilder Westen

Herz-Jesu-Stift
Seniorenzentrum
Auguste-Kowalski-Str. 47,
51069 Köln

Posted in Einladung, Herz-Jesu-Stift | Verschlagwortet mit: , , , , | Leave a Comment »