Pfarrgemeinderat »Christen am Rhein«

Köln: Flittard – Stammheim – Bruder Klaus

Archive for the ‘Katholikenausschuss’ Category

Gegen Pegida! Für Frieden!

Posted by Florian Seiffert - 9. Januar 2015

Der Katholikenausschuss schreibt ‚Die große Bitte lautet im Namen des Stadtdechanten und Frau Bartscherers: Bitte lassen Sie einen oder beide der genannten Texte – wenn es sich organisatorisch noch einrichten lässt – in Ihren Gottesdiensten an diesem Wochenende verlesen.‘

Okay! Das schaffen wir!!

Liebe Pfarrgemeinderatsvorsitzende,

heute tagte die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) – wie am
Angang jeden Jahres – gemeinsam mit Stadtdechant Msgr. Robert Kleine,
Stadtsuperintendent Rolf Domning und Frau Hannelore Bartscherer.

Vor dem Hintergrund der Ereignisse der letzten Tage und Wochen (Hogesa
am 14.12.2104 , Kögida am 5.01.2015 und dem Attentat von Paris) wurde
die Idee aufgegriffen, in allen Kölner Kirchengemeinden sowie der
Synagoge und den Moscheen der DITIB die „Kölner Friedensverpflichtung“
aus dem Jahr 2006 und/oder den Aufruf der Synagogengemeinde, des
Stadtdekanates, des Katholikenausschusses, des Evangelischen
Kirchenverbandes und ACK geben Kögida in geeigneter Form zu
veröffentlichen. Die Synagogengemeinde hat dies für Ihren morgigen
Gottesdienst bereits zugesagt.

*Die große Bitte lautet im Namen des Stadtdechanten und Frau
Bartscherers: Bitte lassen Sie einen oder beide der genannten Texte –
wenn es sich organisatorisch noch einrichten lässt – in Ihren
Gottesdiensten an diesem Wochenende verlesen.*

Die leitenden Pfarrer sind über diese Bitte auch informiert.

Mit freundlichen Grüßen
Jens Freiwald
Referent des Stadtdechanten

Kölner Friedensverpflichtung 2006

Kölner Friedensverpflichtung 2006

Kölner Friedensverpflichtung 2006

Aufruf gegen Pegida

Aufruf gegen Pegida

Aufruf gegen Pegida

Posted in Artikel, Katholikenausschuss, Schriftverkehr | Verschlagwortet mit: , , , , , , | Leave a Comment »

„Gottesdienst für Menschen nach Trennung und Scheidung“

Posted by Florian Seiffert - 5. Dezember 2014

Der Katholikenausschuß schreibt uns:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte darauf hinweisen, dass der nächste „Gottesdienst für Menschen
nach Trennung und Scheidung“ am *Freitag, den 27.2.2015* in St. Kolumba
stattfinden wird und nicht wie ursprünglich gedacht und mitgeteilt am
13.3.2015.

Viele Grüße und einen schönen 2. Advent!
Ulla Kleinebeckel

Geschäftsstelle Katholikenausschuss
Domkloster 3
50667 Köln
Tel. 0221/925847-80

Posted in Einladung, Gottesdienst, Katholikenausschuss | Leave a Comment »

Gottesdienst 11.04.2014 | Wenn Wege sich trennen

Posted by Florian Seiffert - 21. März 2014

Der Katholikenausschuss mailt:

Wenn Wege sich trennen

Wenn Wege sich trennen

Posted in Einladung, Gottesdienst, Katholikenausschuss | Verschlagwortet mit: , , , , | Leave a Comment »

Gottesdienste für Liebende

Posted by Florian Seiffert - 21. Januar 2014

Der Katholikenausschuss lädt ein:

Valentinsplakat

Valentinsplakat

Valentinsprogramm Köln

Valentinsprogramm Köln

Posted in Einladung, Gottesdienst, Katholikenausschuss | Verschlagwortet mit: , , , , | Leave a Comment »

Friedensmesse

Posted by Florian Seiffert - 17. Dezember 2013

Der Katholikenausschuss mailt die Einladung zum Friedensgottesdienst der katholischen Verbände!

Friedensmesse

Friedensmesse

Liebe Mitglieder katholischer Verbände und Gemeinschaften in Köln!

„Geschwisterlichkeit – Fundament und Weg zum Frieden“:
dies ist das Thema, welches Papst Franziskus für den Weltfriedenstag am 1. Januar 2014 gewählt hat.

1) In seiner Botschaft verkündet der Papst eine Globalisierung der Geschwisterlichkeit als Gegenmodell zur Globalisierung der Gleichgültigkeit, welche er – erschüttert von seinem Besuch in Lampedusa – beklagte. Die Not so vieler Menschen mitten unter uns, die aus ihrer Heimat fliehen mussten, wird am Weltfriedenstagsgottesdienst darum im Zentrum unseres Nachdenkens, unserer Gebete und Lieder, des Schweigens und der Eucharistie stehen.
Wir laden Sie herzlich ein, diesen am Sonntag, den 12.1.2012 um 18 Uhr in der Kirche St. Johann Baptist (Severinsstraße) mit uns zu feiern.

2) Geschwisterlichkeit und die Kultur der Begegnung, zu denen uns Franziskus einlädt, sehen wir auch als Auftrag und Ermutigung für Vorbereitung und Gestaltung der jährlichen Weltfriedenstagsgottesdienste. Bei unserem Vorbereitungstreffen im November diesen Jahres wurde die Idee geboren, dass es schon bald im kommenden Jahr ein möglichst breites Erstes Treffen der Verbände und Gruppen auf dem Weg nach 2015 geben soll.

Wie kann eine geschwisterliche Kirche als Wegbereiterin für Menschenwürde, Frieden und Gerechtigkeit in unserem Miteinander konkret gelebt, wie das vielfältige Engagement für Mitmenschlichkeit innerhalb unserer Verbände und Gemeinschaften anlässlich des Weltfriedenstages in seiner Fülle sichtbar und gestärkt werden? Welche Formen, welche Kirche, welcher Zeitpunkt bieten dafür die besten Möglichkeiten? Wir laden Sie zum Mitdenken und Mitgestalten ein.

Mit herzlichen Grüßen:

Margarete Müller, (Pax Christi)
E. Geue, (Pax Christi)
Bernhard Pastoors, PR (Pax Christi)
Elisabeth Grumfeld (in Via)
Judith Wolf, (KFD)
Johannes Mahlberg (KFD)
Dominik Meiering (BDKJ)

PS: Das Vorbereitungstreffen für die Friedensmesse im Januar 2015 ist am Mittwoch, dem 10.9.2014 um 15 Uhr in den Räumen des Katholikenauschuß im Domforum. Es wäre schön, wenn sich am Friedensgottesdienst alle kath. Verbände beteiligen könnten.

Posted in Einladung, Katholikenausschuss | Verschlagwortet mit: , | Leave a Comment »

Vatikanischer Fragebogen zur Bischofssynode 2014

Posted by Florian Seiffert - 29. November 2013

Es kommt Post vom Katholikenausschuss:

Vatikanischer Fragebogen zur Vorbereitung der außerordentlichen Bischofssynode im Oktober 2014

Sehr geehrte Damen und Herren,

zur Beantwortung der komplexen Fragestellungen dieser Umfrage im Erzbistum Köln steht offiziell nur eine sehr knappe Zeitspanne (bis 2.12.13) zur Verfügung. Generalvikar Dr. Heße hat daher darum gebeten, dass die Fragen durch die jeweiligen Kreis- und Stadtdekanatsräte beantwortet werden. (Auf der Homepage des Erzbistums sind sowohl das Original-Vorbereitungsdokument eingestellt als auch interaktive Dokumente, deren etwas modifizierte Frageformen die Beantwortung erleichtern.)
Im Auftrag des Generalvikars hat Stadtdechant Kleine kurzfristig einen kleinen Kreis von Organisationen/Institutionen, die mit dem Thema Familie auch professionell befasst sind und den Vorstand des KA eingeladen, einige wenige ausgewählte Fragen exemplarisch zu besprechen und zu beantworten.
Seitens des KA-Vorstandes musste das zwangsläufig unbefriedigend bleiben, weil es den anwesenden drei Vorstandsmitgliedern nicht möglich war, in der Kürze der Zeit umfassende Antworten auf solch fundamental wichtige Fragen zur Zukunft unserer Kirche zu geben.

Daher legen wir Ihnen ans Herz, die Möglichkeit der interaktiven Teilnahme an der Umfrage zu nutzen und auf diese Möglichkeit auch in Ihrer Gemeinde hinzuweisen.  Aus etlichen Gemeinden wissen wir, dass das schon geschehen ist.
Sowohl der Katholische Familienbund Köln als auch der bayrische katholische Familienbund haben ein interaktives Dokument veröffentlicht, ebenso der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (Beteiligung bis 6.12.13 möglich).
Da wir im KA-Vorstand die Beantwortung der Fragen für außerordentlich wichtig halten, möchten wir Sie ermutigen, sich auch nach Ablauf der jeweiligen Fristen mit dem Papier zu beschäftigen und die Ergebnisse Ihres Nachdenkens an das Erzbistum weiterzuleiten.
Wenn Sie den Fragebogen in Papier Menschen zur Verfügung stellen wollen, die nicht im Internet antworten wollen/können, dann kann der ausgefüllte Fragebogen ebenfalls weitergeleitet werden.

Freundliche Grüße – für den KA-Vorstand

Hannelore Bartscherer
Monika Kleine
Ingrid Rasch

Leider überlässt es der Katholikenausschuss dem geneigten Leser selbst rauszufinden, wo er denn nun was ausfüllen kann…

Für die ‚Christen am Rhein‘ haben wir das aber schon vorgestern gemacht und verweisen auf:
Fragebogen des Vatikan zum Thema »Familie«

Posted in Christen am Rhein, Einladung, Katholikenausschuss, Schriftverkehr | Verschlagwortet mit: , , , , , , | Leave a Comment »

Tag des freien Sonntags

Posted by Florian Seiffert - 19. Februar 2013

Der Katholikenausschuss mailt:

Tag des freien Sonntags

Tag des freien Sonntags

Posted in Artikel, Katholikenausschuss | Leave a Comment »

Gottesdienst 8.3.2013: Wenn Wege sich trennen

Posted by Florian Seiffert - 18. Februar 2013

Der Katholikenausschuss Köln bittet um Veröffentlichung des Plakats:

Plakat

Plakat

Sehr geehrte Damen und Herren

zum dritten Mal bietet der Katholikenausschuss Köln in Verbindung mit der katholischen Ehepastoral im Stadtdekanat Köln einen Gottesdienst an für Menschen in und nach Trennung und Scheidung und für alle, die ihnen nahe stehen – unter der Überschrift: „Wenn Wege sich trennen…“
Er wird stattfinden am Freitag, 8. März um 19.00 Uhr in der Kirche St. Georg (Innenstadt/Waidmarkt).

Wir bitten Sie, in der Gemeinde einladend auf diesen Gottesdienst hinzuweisen. die bisherigen Erfahrungen aus den vorangegangenen Gottesdiensten zeigen, dass es für Menschen in dieser Lebenssituation eine heilende und stärkende Erfahrung ist, sich von Gottes Segen gerade auch in der Krise und im Scheitern getragen zu wissen.

Beigefügt senden wir Ihnen die pdf-Datei eines Plakates mit der Bitte um Ausdruck und Aushang und/oder Veröffentlichung auf Ihrer Homepage. Mail und Anlage sind auch an die Pfarrbüros gegangen. Mit der Post gehen werden den Pfarrbüros in den nächsten Tage auch Postkarten zugeschickt. Es wäre schön, wenn Sie mit dafür sorgen können, dass die Information viele Menschen erreicht.

Viele Grüße

Hannelore Bartscherer
– Vorsitzende –

Geschäftsstelle Katholikenausschuss
Domkloster 3
50667 Köln
Tel. 0221/925847-80
Fax 0221/925847-71

Plakat

Plakat

Posted in Einladung, Gottesdienst, Katholikenausschuss | Leave a Comment »

10 Gebote

Posted by Florian Seiffert - 3. Dezember 2012

Der Katholikenausschuss mailt:

10 Gebote

10 Gebote

1. Ich bin der Herr, dein Gott, du sollst keine anderen Götter neben mir haben

Köln hat ein schriftliches und gelebtes Leitbild. Köln ist eine bunte, moderne Stadt, wir sind weltoffen, sozial, setzen uns für die Integration aller ein.
Orientiere Dich am Leitbild – Köln als familienfreundliche, partizipative Stadt. Die Ziele des Leitbilds müssen auch die Ziele in der Haushaltskonsolidierung bleiben.

2. Du sollst den Namen Gottes nicht verunehren

Wer eine große Herausforderung meistern will, muss vor allem ehrlich sein. Ehrlich vor sich selbst und ehrlich vor anderen! Bleibe in der Diskussion ehrlich. Rede nichts schön und taktiere nicht.

3. Du sollst den Tag des Herrn heiligen

Große Herausforderungen brauchen ihre Zeit. Zeit zum Planen, Zeit zum Denken, Zeit zum Handeln. Plane rechtzeitig und lass Dir die Zeit, die Folgen gründlich zu bedenken.

4. Du sollst Vater und Mutter ehren

In unserer Gesellschaft brauchen alle ihren Platz: die Kinder, die Jugend, die Erwachsenen und die Alten. Halte die Generationen-Gerechtigkeit im Blick, spiele nicht alt gegen jung aus. Alte Menschen und Kinder brauchen unseren besonderen Schutz.

5. Du sollst nicht töten

Die soziale und multikulturelle Gesellschaft Kölns lebt von der Vielfalt und der Pluralität. Erhalte die Vielfalt und statte die bestehenden Angebote so aus, dass sie lebensfähig bleiben und nachhaltig arbeiten können.

6. Du sollst nicht ehebrechen

Partnerschaft braucht gegenseitige Loyalität. Dies gilt in der Ehe, in der Gesellschaft und in der Politik. Verhalte dich gegenüber deinen Verhandlungspartnern loyal, ehrlich und offen.

7. Du sollst nicht stehlen

Die Stadt und ihre Partner halten viele Angebote vor. Beides hat seine Existenzberechtigung und beides muss beim im Sparen im Blick sein. Achte darauf, dass beim Sparen städtische und nicht-städtische Angebote angemessen und proportional betroffen sind.

8. Du sollst nicht falsch gegen deinen Nächsten aussagen

Die Stadt lebt vom Konsens. Die Sanierung des städtischen Haushalts bedarf einer übergreifenden Verantwortung im Rat. Verbinde die Haushaltssanierung nicht mit parteipolitischem Kalkül.

9. Du sollst nicht begehren deines Nächsten Frau

Wer nur bei den anderen spart macht es sich zu leicht. Alle Bereiche der Verwaltung und auch der städtischen Gesellschaften haben zu sparen. Spare (auch) bei dir selbst !

10. Du sollst nicht begehren deines Nächsten Gut

Die Verbesserung der Einnahmen ist wichtig. Aber auch hier gilt Gerechtigkeit und Augenmaß. Bereichere Dich nicht an (unsozialen) Gebührenerhöhungen und zweckentfremde keine Erträge aus Gebühren.

Posted in Artikel, Gedanken, Katholikenausschuss | Leave a Comment »

Nein zu Gewalt an Frauen

Posted by Florian Seiffert - 11. Oktober 2012

Der Katholikenausschuss mailt:

Sehr geehrte Damen und Herren,

bitte beachten Sie die beigefügte Einladung zum ökumenischen Abendgebet „Nein zu Gewalt an Frauen“ am 25.11.12 und geben Sie die Einladung weiter. Bei Bedarf können gerne Einladungsplakate in unserem Büro abgeholt werden.

Herzlichen Dank und freundliche Grüße

Ulla Kleinebeckel

nein zu gewalt

nein zu gewalt

Posted in Einladung, Katholikenausschuss, Schriftverkehr | Leave a Comment »